AMD schlecht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Performance pro GHz ist bei AMD viel schlechter als bei Intel sogar der neue i3 ist besser als mancher "8 Kern CPU" von AMD.

So weit ich weiß sind die 8 Kern CPUs nicht mal richtige 8 Kerne sondern 4 Kerne mit je 2 Modulen pro Kern (und sie Schlucken unnötig Strom)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Kernanzahl und Takt nunmal nicht alles ist. Den Hauptteil macht die Architektur, und die ist bei Intel nunmal deutlich effizienter als bei AMD.

Mal schauen, was Zen so bieten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich allerdings auch fragen, wozu man so viel prozessorleistung wie von nem teuren intel braucht. Benutze eig schon immer amd prozessoren, auch zum zocken und sie tun ihren job. Preis/Leistung ist bei AMD meiner meinung nach besser, warum die rechenleistung schwächer ist weiß ich allerdings nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt auch erst mal damit zusammen, dass Intel eine viel höhere Leistung pro Takt hat als AMD.
Den Intel Takt ist nicht gleich AMD Takt.

Unter anderem liegt das auch an der Architektur, die bei Intel auch besser ist als bei AMD.
Und durch die Modul-Bauart ist AMD auch noch eingeschränkt.
Außerdem verbrauchen Intel CPU's weniger Strom und sind von Grund auf viel Kühler (aber das hat ja jetzt nicht unbedingt was mit der Leistung zu tun)

Und außerdem hat AMD noch eine schlechte Cache Struktur, welche sie auch noch mal beeinträchtigt.

Ich weiß ist alles schwer zu verstehen.

Wenn du noch irgendwelche Fragen zum Thema Hardware hast , dann kannst du mich auf Skype adden (luca_49) oder einfach hier drunter schreiben.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bessere abstimmung der komponenten oder sowas vermute ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Intel ist inteligenter :D

Intel ist einfach effizienter als AMD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Die Pauschalisierung: Intel ist besser als AMD stimmt einfach nicht und wird gern von den Inteljüngern benutzt, die den Kauf ihres überteuerten Intels rechtfertigen wollen.

Es kommt ganz auf die Art der Anwendungen an, für die man den Rechenknecht nutzt.

Seit seinem Erscheinen ist z.B. der AMD FX 6300 der Prozessor mit dem besten Preis/Leistung Verhältnis. DA kommt kein Intel mit.
 Die nehmen ja sogar extra mehr Geld, damit man seinen Prozessor übertakten kann. Und die Jünger kaufen sowas auch noch^^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?