AMD Radeon RX 570 Full-HD Video aus dem Netz trotdem hohe CPU-Lasten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast durchaus schon richtig erkannt , dass jede halbwegs moderne Grafikkarte der letzten etwa 15 Jahre auch eine hardware-basierte Video-Engine zum De- / und Encoding diverser Video-Komprimierungsverfahren beinhaltet .

Die bekanntesten Verfahren sind dabei H.264 / H.265 , VP 1 bis 9 etc. , welche die Radeon RX 500 - Series auch entsprechend in Hardware decodieren kann .

Du mußt daher eigentlich nur mal in den Einstellungen Deines Streaming - Programmes nach einer Option zur Aktivierung hardwaregestützten Decodings suchen , und dieses dort dann entsprechend aktivieren .

Das nimmt der CPU dann zwar nicht die gesamte Last , aber (D)eine Phenom II x6 wäre alleine auch kaum bis nicht in der Lage , einen qualitativ hochwertigen H.264 / 265 - Stream in FHD selbst mit 25 bis 30 FPS zu decodieren .

A kommt es auf die CPU an.

B glaube ich kannst du das im Adrenalin Center einstellen wer decodieren soll.

Woher ich das weiß:Beruf – Dozent f. Hardware&Softwareentwickl./Compu.-Reparaturdienst

Uralt CPU (2800 Mhz. Pehnom I X6), aber kompetent genung - alte AMD mit 6 Kernen, Rechner mit 20 GB, habe davor Onboard GPU gehabt (Radeon 4200) und im Vergleich zu der ist im Prinzip die Prozessorlast nicht spürbar runter gegangen bei gleichen Video-Settings und gleicher Leitungsbandbreite isn Netz.

Ist auch schon länger so, nur insgeheim erhofft man sich ja, daß eine dedizierte Grafikkarte mit allem drum & dran etwas dazu beiträgt, daß das System mehr Luft zum Atmen hat, als mit der bis dahin genutzten Uralt Onboard-CPU mit RAM-Sharing, deren Sideband Memory mit DDR2 bei sowas nicht nutzbar ist, da man sonst jeden Menge dropped Frames hat.

Grundsätzlich reicht mir das Setup auch aus und die CPU-Last ist dann auch nicht so hoch,. daß ich nicht noch andereSachen machen könnte.

Aber so 25-35 % über alles 6 Kerne mus sich bei so einem Full-HD Videostrem mit rechnen, finde ich recht viel.

1
@Jungleerika

du solltest bei sowas immer das system neu aufsetzen , ich hab von RX 570 auf RX 6600 gewechselt und leider hat es die neuen einstellungen nicht gut übernommen , es war fast genauso langsam wie vorher . nach komplett neu installation windows etc und graka treibr hatte ich dann das gewünschte ergebnis .

2
@Jungleerika

Nunja, da kann man jetzt nicht viel erwarten. Die RX570 ist eigentlich schon zuviel für die CPU

1
@Jungleerika
Aber so 25-35 % über alles 6 Kerne mus sich bei so einem Full-HD Videostrem mit rechnen, finde ich recht viel.

Das spricht dann aber schon für eine bereits aktivierte Hardware - Unterstützung durch die Video-Engine der Radeon , denn ohne Hilfe wäre die x6 vermutlich allkernig sehr hoch bis max. ausgelastet schon bei niedriger Bildrate .

1

da gibts nur skallierung, decodierung wird da nicht drüber gemacht .

0

da wird nix codiert in dem sinne , das sind ja nur eingehende bilder und die werden nur entschlüsselt was das schnellste ist . das hat auch nix mit der graka zu tun . nur wenn du was verschlüsselst, also selber streams dann kann man das mit der graka machen .

Was möchtest Du wissen?