Amd Prozessoren wirklich so schlecht?

7 Antworten

Nein. Der FX 6300 und der FX 8xxx sind zum Zocken sehr gut zu gebrauchen. Zwar bieten die weniger Leistung in Spielen als die vergleichbaren Intels, sind aber dafür preisgünstiger. Blöderweise muss man mindestens 2 negative Eigenschaften bemerken:

Die FXe brauchen idR eine Extra-Kühlung und ein Mainboard, das wenigstens mit einer passiven Kühlung der Spannungswandler aufwarten kann. Denn sonst kann es schnell zu den berüchtigten Throttle-Effekten kommen. Rechnet man diese Zusatzausgaben mit ein, kommen die FX am Ende nicht mehr ganz so preisgünstig davon.

Intels Prozessoren sind im Gaming ganz klar vor AMD. Das kann man auch in jedem Benchmark sehen.

Die Preisleistungskurve stimmt bei AMD einfach nicht. Viele Technikfreaks (und auch ich) hoffen, das AMD mit der "Zen" (nächste CPU Generation) wieder auf Intel aufschließen kann.

>Das kann man auch in jedem Benchmark sehen.

beispiel? quelle??

du behauptest sachen, die nicht stimmen!

0

Ich kann das so auch nicht bestätigen. Benchmarks sind immer synthetisch, sie geben Werte wieder, die durch die Treibersoftware manipuliert sind (viele Geschichten von nVidia haben das zB bewiesen). Es hängt wohl eher vom Gesamtsystem ab, das man zusammengestellt hat, wie schnell ein Spiel wirklich läuft.

0
@DataWraith

kann man auch in jedem youtube video sehen :)

nenn mir mal eine AMD CPU die zu vergleichen ist mit einem i5 6500 oder gar i7 6700

0

Amd hat halt eine schlechte Architektur, welche nur bei wenigen Spielen gut angesteuert werden kann. Wenn man nicht viel Geld hat & viel Multitasking macht / Rendert etc. Da ist nen AMD Prozessor gut, aber Intel hat die besseren CPUS fürs gaming.

also entschuldige, aber das ist blödsinn³.

ich habe ein amd 1070T und kann wolfenstein auf ultra mit 120fps zocken ... sowie jedes andere aktuelle spiel auch

0
@wiedermalich

Ich habe nie gesagt, dass du es damit nicht kannst, allerdings holt ein Intel CPU aus denselben Takt / Cores / TDP mehr Leistung fürs Gaming raus.

0
@Jessie6325

>ein Intel CPU aus denselben Takt / Cores / TDP mehr Leistung fürs Gaming raus.

absolut richtig!

dafür kostet der prozessor dann auch mal eben statt 170€ glatt 380€

das "blödsinn" bezog sich meinerseits aber auch mehr auf die aussage, dass viele spiele den prozessor nicht richtig ansteuern. ich habe mit meinem amd noch nie probleme beim zocken gehabt

0
@wiedermalich

Ein i5 ist DIE Wahl fürs Zocken, alles drüber  ist reine Geldverschwendung. Ein i5 kriegst du für ca. 200 €.
Der i5 ist den meisten AMDs in jeglicher Hinsicht überlegen. Die wenigsten Spiele unterstützen momentan überhaupt 4 Kerne, geschweige denn mehr, die einzige Stärke der AMD 8 Kerner ist also irrelevant.
Der Preisunterschied bei den AMD Chips ist ebenfalls nicht halb so gravierend wie immer behauptet. Die Intel Chips sind deutlich (!) effektiver und verbrauchen deutlich weniger Strom. Diese zusätzlichen Stromkosten treiben den Preis für die AMD CPUs nachträglich in die Höhe, bzw senken die des i5.
Niemand behauptet das die AMD CPUs total schlecht sind, die Intel CPUs sinda ber deutlich besser.

0

Warum ist Intel so viel teurer als AMD

Also ich habe mich mal ein bisschen zu Prozessoren erkundet und mir ist aufgefallen das Amd meist die besseren Prozessoren zu billigeren Preisen hat aber ich weis nicht an was das liegt? Alos ich nehme hier jetzt diese zwei Prozessoren als beispiel:

Intel Core i7 3820 BOX, 3.6GHz, LGA 2011, 4C/8T

300.-

AMD FX-6300, Vishera, 3.5GHz, AM3+, 6C/6T

125.-

Hier hat der Amd Prozessor 0,1 GHz weniger jedoch besitzt er zwei Kernen also hat er eigentlich "2 Arbeiter" mehr. Und der AMD Prozessor ist fast 200.- günstiger. Aber ich habe schon viele Foren Posts gesehen welche sagten das Intel fast keine Konkurenz durch AMD mehr hat.

Also wäre ich froh wenn mir das jemand erklären könnte oder auf eine Internet Seite verweissen könnte ^^

Freundliche Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?