AMD FX-8350 verkaufen und einen der neuen AMD Ryzen kaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese CPU sollte in den meisten Spielen ausreichend sein. Deshalb solltest du erst überprüfen, ob nicht deine Grafikkarte limitiert.

xXtigerheartXx 24.02.2017, 20:40

Ich habe eine GTX 1060. Meine jetzige CPU ist kein richtiges Problem für diese Grafikkarte. Ich denke nur, dass die neuen Ryzen CPU's günstig genug sind, um ein Upgrade zu machen und somit mehr Leistung zu haben - Denn ich editiere recht häufig große Videos.

0

Würde ich auf der Stelle machen und mache ich auch XD

Intel bekommt...wenn alles stimmt was geleakt wurde...endlich mal fetten tritt in den A.... und werden wohl mal zum Preissenkung gezwungen.

Gleichwertige Ryzen Cpus die um die 500 € billiger sind und etwas schneller als die Intelkollegen...gibt es ja wohl nix zu meckern...ausser die Intelfans vielleicht...aber die kann man ignorieren XD

Eromzak 22.02.2017, 20:54

Für uns gamer ändert sich leider im moment im high-end bereich nach wie vor nichts.

AMD zwingt Intel jetzt zwar die 8core geschichten deutlich günstiger anzubieten und da nachzulegen, da war Intel natürlich auch bisweilen ohne Konkurenz und das hat man natürlich auch an den Preisen gesehen.

Solange ich aber nicht beim Spielen irgendwas rendere oder auf 4k streame bin ich mit dem I7 7700k immernoch am besten dran. Der liefert mehr Leistung in den Spielen als der 1800x und ist dabei 150dollars günstiger. (In spielen ist der 7700k ist flotter als der 6800k / und AMD hat in der demo gezeigt das der 1800x gleichaufgeht mit dem 6800k - daher meine schlussfolgerung).

Im High-end bereich für GAMER also Intel immernoch relativ konkurenzlos. (eben dank der deutlich höheren Taktraten) Für Feierabend Streamer eigentlich ebenso.

Gut aber das den Professionellen Streamern (im hinblick auf 4k streamen) und Workstations (16threads zu dem Preis) jetzt richtig gute Performance für teilweiße den halben Preis angeboten wird ist schon ne Starke sache. Vorallem auch weil das jetzt dafür sorgt das 8kern cpu's langsam Mainstream werden und das ist erstmal gut für die allgemein Entwicklung.

Wie es im Budget bereich aussieht kann ich nicht sagen, dafür interessiere ich mich weniger - denke aber das AMD da wieder gut mitspielen kann.

0
Eromzak 22.02.2017, 21:33
@o0turtle0o

Also ich hab meine Infos aus der AMD pressekonferenz die man sich als AMD fanboy dann doch mal reinziehen sollte *hint. Davon abgesehen rede ich ausdrücklich von GAMING und nicht von Cinebench Punkten.

0
Eromzak 22.02.2017, 21:41
@o0turtle0o

Und ich hab mich natürlich vertippt - ich meinte die haben den 6900k gegen den 1800x getestet nicht den 6800k

0

Wäre sinnvoll.Welche Graka hast du denn?Dass nichts bottlenekt

XMeee 24.02.2017, 21:55

Dann würde ich dir z.b. nen i5 6500/6600/6600k empfehlen da die Preise durch AMDs neue CPUs jetzt drastisch fallen

0
xXtigerheartXx 27.02.2017, 20:26
@XMeee

Falls die Preise von gleich starken Intel CPU's tiefer fällt, als die von den AMD Ryzen zusammen mit einem Mainboard, dann werde ich es in Erwägung ziehen. Jedoch glaube ich nicht, dass die Intel CPU's um 50% reduziert werden.

0

An 2. März gibt es die ersten Tests, davor würde ich nichts kaufen.

Eromzak 22.02.2017, 20:56

Ist doch alles schon bekannt was man wissen muss. Solange die Mainboard qualitätsmäßig nicht total am Hintern sind ist doch alles im lot.

0
PhotonX 22.02.2017, 21:00
@Eromzak

Erstens gibt es noch keine unabhängigen Tests, zweitens sind solche Kleinigkeiten wie Leisungsaufnahme noch unbekannt.

0
Eromzak 22.02.2017, 21:34
@PhotonX

Leistungsaufnahme ist ihm als FX nutzer gänzlich egal...

0
wellicreep 22.02.2017, 21:27

Da gibt es schon lange Gerüchte (weiß nicht ob es bestätigt wurde)

0
xXtigerheartXx 24.02.2017, 21:28

Es gibt bereits erste vergleichbare benchmarks.

0

Wird sich auf jedenfall lohnen denn die FX Reieh war einfach ein Witz in der Performance

Aujedenfall!!!! Welche Grafikkarte hast du denn?

iTzXypo 25.02.2017, 10:26

Es lohnt sich aufjeden

0

Was möchtest Du wissen?