Ambulante Pflegedienste/Winterwetter-Unwetterwarnungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es muss gehen.Die Pflegebedürftigen sind auf die Hilfe existentiell angewiesen.Zur Not müssen THW oder Feuerwehr helfen.

hihi "dass viele Frauen Tag für Tag"... auch Männer sind in der ambulanten Pflege tätig, nur mal so nebenbei... =D

naja, leider gilt da wohl "geht nicht gibt´s nicht" der ambulante Dienst muss kommen! Der Zuckerpatient kann nicht einfach mal ein paar Tage bis das Wetter besser ist auf seine Spritze warten etc.

Wenn es wirklich gar nicht mehr geht, dann muss eben bei Kollegen die eigentlich frei haben, Leuten im Krankenhaus usw. um Unterstützung gebeten werden.

Eine Bekannte von mir hatte Dienst von 7:30 bis 13 Uhr, wegen dem Schnee war sie erst um 17 Uhr fertig... Noch ein Grund für viele warum sie nicht in den Pflegedienst gehen!

Und diese "viele" werden dann dereinst hoffentlich vergeblich auf den Pflegedienst warten, wenn sie mal selbst Hilfe benötigen sollten.

Ich finde es schändlich, dass dieser Beruf nicht genügend gewürdigt wird.

0
@swallowtail

Wollte damit nur sagen das die Arbeit in der häuslichen Pflege für viele alles andere als attraktiv ist!

Häufig schlechte Bezahlung, teilweise beinahe unmenschliche Arbeitszeiten, hohe Belastungen wenn man einen Patienten täglich sieht und dann merkt wie es ihm immer schlechter geht...

naja und daher ist der Pflegedienst eher selten ein Berufswunsch!

0

Was möchtest Du wissen?