Ambulante OP ohne Überweisung vom Arzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal musst du die Frage klären, ob du eine Überweisung (gelber Schein) oder eine Einweisung (roter Schein) benötigst. Eine Überweisung benötigst du bei belegärztlichen Operationen oder wenn der Chefarzt des Krankenhauses eine Kassenzulassung hat. In allen anderen Fällen benötigst du eine Einweisung. Aber wie dem auch sei, beides bekommst du ganz problemlos bei deinem Hausarzt.

Vielen Dank für die Antwort. Auf dem Infozettel vom Krankenhaus steht Überweisung.

Stellt mir mein Hausarzt (den ich übrigens seit vielen Jahren nicht gesehen hab und bei dem ich in meinem Leben erst ein- oder zweimal war, falls das irgendwie relevant ist) die Überweisung auch aus, wenn er bisher noch nichts mit der Behandlung zu tun hatte? Ich war zum Zeitpunkt des Unfalls nämlich in einer anderen Stadt und habe mir deshalb dort einen Arzt gesucht, der aber eben nicht mein Hausarzt ist. Ich habe meinen Hausarzt auch nirgendwo angegeben, weil ich micht nichtmal an seinen Namen/Adresse erinnere.

0
@PaSan

Dann gehst du am besten zu diesem Hausarzt und nimmst die gesamten Arztbriefe und Befundberichte, die du über die Verletzung und Operation hast mit, damit er über die Vorgeschichte informiert ist. Natürlich wird er dir dann anstandslos die benötigte Überweisung ausstellen.

Wenn der Hausarzt anschließend auch die Nachbehandlung (Wundkontrolle, Fäden ziehen) machen soll, benötigt er übrigens eine Rücküberweisung vom Operateur.

0
@Djoser

Danke für die Infos. Die zweite OP ist nicht im gleichen Quartal wie die zweite, ich werde mich also mal mit meinem Hausarzt in Verbindung setzen. Vielen Dank :)

Nur mal so aus Neugier: dürfte/könnte mich das Krankenhaus denn abweisen und die OP verweigern, wenn ich ohne Überweisung erscheinen würde? (Nein, das hatte ich nicht vor)

0
@PaSan

Theoretisch dürfte dich das KH ohne Überweisung abweisen, in der Praxis dürfte das aber nur selten geschehen, denn das KH will ja auch Geld verdienen... ;-)

0

Normalerweise ist das eine Nachbehandlung von der ersten Op und müsste ohne Überweisung gehen. Du kannst aber zur Sicherheit auch im KH noch mal nachfragen. Ansonsten such dir einen anderen Arzt. Finde das sehr seltsam, wie der dir gegenüber reagiert hat.

Danke für die Antwort.

Der Arzt war mir von Anfang an unsympathisch, er weiß halt nunmal alles und alle anderen haben keine Ahnung. Er hat mir mehrmals Vorträge gehalten, was ich denn alles falsch mache (Karate ist sinnlos und gefährlich, in Tattoofarben sind Autolacke, die Krebs erregen etc.) und hat andauernd Fragen gestellt, die mich verunsichern sollten. Hab den Kerl mal gegooglet und ziemlich viele Bewertungen im Internet erzähletn Ähnliches. Ich weine ihm keine Tränen nach ;)

0
@PaSan

Jo gern. Also das is schon sehr seltsam, wenn auch andere schon so ähnliche Erfahrungen mit ihm haben. Such dir auf jeden fall einen anderen Arzt, auch so dann wieder, wenn was sein sollte.

0

Für die Nachbehandlung wird nur dann keine Überweisung fällig, wenn sie im gleichen Quartal stattfindet, wie die Operation.

0

Ohne Überweisung Operation?

Ich hab nächsten Monat eine Nasen op und habe ein Termin vom HNO Arzt für eine OP bekommen. Er selbst wird dort im Krankenhaus operieren, ich habe aber nur eine art schreiben bekommen wann und wo ich mich melden muss usw. Ist es die Überweisung oder brauche ich noch eine? weil er ja dort selbst auch tätig ist.

Und muss man als Azubi (bin ja versichert) irgendwas selber zahlen?

...zur Frage

Darf ein Arzt sich selbst Medikamente verschreiben?

Hallo, darf ein Arzt sich selbst Medikamente verschreiben? Oder benötigt auch ein Arzt eine zweite Meinung von einem anderen Arzt? Was ist, wenn er etwas an seinem Körper diagnostiziert, darf er sich selbst eine Überweisung ins Krankenhaus für eine Operation schreiben?

...zur Frage

Wofür braucht man eine Überweisung vom Arzt?

Und jetzt lasst mir bitte beim Antwort geben das leidige Thema Praxisgebühr weg! Ich bin Privatpatient und deswegen davon befreit das kann es also nicht sein!

...zur Frage

Eitrige Mandelentzündung seit 4Wochen...

Hallo ihr lieben, ich habe seit gut vier wochen eine eitrige mandelentzündung. ich habe den notdienst aufgesucht und penicillin verschrieben bekommen doch am nächsten tag(3tabletten später) lag ich sogar schon 4tage im krankenhaus, weil ich mich echt mies gefühlt habe und schmerzen hatte und auch nichts mehr gegessen und getrunken habe.(keiner allergie gegen penicillin) dann wurde ich entlassen und habe clarithromycin verschrieben bekommen, nach 7tagen clarithromycin(also rund 2wochen mit Eitrigen Mandeln) war der eiter nicht mehr sichtbar, 2tage nach der letzten clarithromycin tablette kam der eiter jedoch wieder. . ich wieder zu einem hno und wieder clarithromycin verschrieben und auch wieder 7tage also insg, 3Wochen jetzt schon mit eiter mandeln und dann wieder das selbe: belag war weg aber 2tage später wieder da. ich bin nun am dienstag zu meinem hausarzt gegangen weil mein hno meinte wenn ich wieder komme dann gibts ne überweisung und mandeln raus, dass will ich aber nicht. nun nehme ich seit 2tagen penicillin ! das mein hausarzt mir verschrieben hat ! und ich habe immer noch eiter auf den mandeln, aber mal garnicht zu sehen und mal 2std später ist eiter zu sehen. ich weiss nicht was ich machen soll. jeder aber auch jeder arzt (3ärzte 2mal hno 1mal hausarzt Plus KH) sagt was anderes. ich will keine op sondern einfach nur gesund werden :D ich fühle mich auch nicht so dass ich 24std im bett liegen möchte sondern eigentlich ganz fit. manchmal bekomme ich dann so ein kribbeln im hals und halsschmerzen oder werde total schlapp und müde aber es ist kein dauerzustand dann.

kennt sich wer aus bzw hat ein paar tips für mich die nicht OP heißen ?

ganz lieben dank fürs lesen und fürs helfen ?!?

Kevin

...zur Frage

Stationäre Behandlung im KH ohne Überweisung

Hallo, habe im Gesicht eine Art Warze die immer größer wird. Sieht nicht besonders schön aus. Sie wurde schon einmal weg gemacht ist aber wieder da. Eine bekannte, die in der HNO Klink arbeitet hat mir geraten, dies nicht beim Hautarzt durchführen zu lassen sondern gleich in die HNO zu kommen, da diese exakter arbeiten. Meine Frage ist nun, ob ich direkt ohne Überweisung ins Krankenhaus kann. Weil sonst müsste ich erst zum Hausarzt um eine Überweisung zum HNO Arzt zu bekommen um zu betteln ins Krankenhaus zu dürfen.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?