Amazon.de VISA Karte. Einmaliges benutzen, dann kündigung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dich bei deiner 100€ Bestellung NICHT darauf verlassen, dass das mit der Gutschrift funktionieren wird und du nur 25€ zahlen musst!
Wenn du bestellst, musst du die 100€ bezahlen – egal wie.
Wenn sich dein Kreditkarten-Antrag verzögert oder abgelehnt wird, musst du die 100€ von deinem Geld bezahlen!
Die sofortige Verrechnung der Bestellung mit dem Startguthaben der Kreditkarte, das ist irreführende Werbung und klappt NICHT unbedingt.

Weder Amazon noch die Landesbank Berlin haben Geld zu verschenken!
Alles, was die zunächst als Bonus versprechen, versuchen die auch wieder irgendwie zurück zu bekommen – da kannst du sicher sein! Z.B. durch Kostenfallen im Kleingedruckten des Vertrags.

Eine Kreditkarte zu beantragen, das ist eine ganz andere Nummer, als z.B. einen Gutschein zu kaufen.
Du musst dafür einen Vertrag mit der Landesbank Berlin abschließen.
Ein Vertrag...
● für den eine Reihe von Voraussetzungen von deiner Seite erfüllt sein müssen (z.B. Volljährig, Kreditwürdigkeit, Schufa-Auskunft, …)
● bei dem viele Tücken im Kleingedruckten stecken (können), z.B. das voreingestellte Häkchen bei „Ratenzahlung“ bewirkt, dass dir 15% Zinsen auf offene Beträge abgezogen werden – einfach so, wenn du es nicht extra änderst.

So einen Vertrag sollte man niemals leichtfertig abschließen, sonst ist die Gefahr sehr groß, dass man draufzahlt!
Der Kreditkarten-Vertrag wird übrigens NICHT mit Amazon abgeschlossen, sondern nur mit der Landesbank Berlin. Die haben einen sehr schlechte Kunden-Service.

Hier findest du einige Erfahrungen mit der Karte:
http://www.amazon.de/forum/playstation%203?cdForum=Fx3TR6487C0RZZ0&cdSort=newest&cdThread=TxGW5I3A8K93SM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du knicken. Dann würde das ja jeder machen. Vor allem ist diese Karte auch an einen Haufen Bedingungen gebunden unter anderen eine saubere Schufa. Schließlich wird sie Karte von einer Bank ausgestellt und nicht von Amazon. Amazon fungiert nur als Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich richtig informiert bin, bekommt man nur als Primekunde die 75€ Startguthaben. Ansonsten sind es wohl 50€.

Was du vorhast, wird wohl täglich dutzendfach genau so umgesetzt. Warum auch nicht? Ich würde aber noch 3 - 4€ für's Einschreiben mit der Kündigung in die Gesamtkalkulation einrechnen.

Ich frage mich nur, was bei Ablehnung des Kartenantrages passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
01.12.2015, 00:19

Bei Ablehnung oder Verzögerung des Kreditkartenantrags muss man die Bestellung komplett selbst zahlen - ohne Guthaben-Verrechnung.

0

Was möchtest Du wissen?