Amazon zoll /versandkosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zoll fällt nicht an, da der Wert unter 150 Euro ist (hier zählt nur der Wert des Boards selber). Einfuhrumsatzsteuer fällt an - es sind 19% (wie bei der Mehrwertsteuer - die fällt daher nicht an). Versandkosten musst du bitte bei amazon prüfen; nicht alles wird - aus welchen Gründen auch immer - weltweit verschickt; außerdem hat so ein Board eine bestimmte Größe und ein Gewicht, so dass ich vermute dass die Versandkosten nicht gering sein werden. Wie gesagt: Die musst du bei amazon direkt nachschlagen (z.B. in dem du einen Kauf "durchspielst" und vor dem Bezahlen abbrichst). Die 19% werden übrigens auf Wert + Versandkosten gerechnet. Die Versandkosten werden deshalb mit versteuert, weil das der "Preis" ist, den das Board bei der Ankunft in Deutschland hat - ohne Versandkosten wäre es nicht hier.

Ich halte mich mit konkreten Zahlen zurück, denn ich kenne die Versandkosten nicht. Ich kann alles vermuten - von 10 bis 100 Euro, aber Vermutungen bringen Dich nicht weiter. Übrigens hat der Zoll feste Umrechnungskurse für den jeweils laufenden Monat, die man auf dessen Webseite (www.zoll.de) nachschlgen kann. Ich rechne Dir notfalls die Einfuhrumsatzsteuer aus, wenn Du mir die genauen Versandkosten sagst. Aber wshl. kannst Du das dann eh selber... (Wert + Versand = USD-Betrag, x Kurs = EUR-Betrag, davon 19%).

ca. 10 Euro kommen an Mehrwertsteuer drauf, sofern das Paket kontrolliert wird vom Zoll, was aber bei Amazon Paketen oft der Fall ist. - Du hast aber sicherlich noch Versandkosten von 10 bis 20 Euro, da diese vom Zoll - warum auch immer - auch versteuert werden, steigt damit der Betrag auf 15 - 20 Euro.

Somit wird dein Bord min. 65 Euro kosten.

Zollgebühren selbst sollten bei dem geringen Wert wohl bei maximal 5 bis 10 Euro liegen. Was dann also insgesamt min. 70-75 Euro macht.

Was möchtest Du wissen?