Amazon Versandkosten umgehen (Widerrufsrecht)

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Nein 100%
anderes 0%
Ja, unter Umständen 0%
Funktioniert, aber verboten 0%
Ja 0%

8 Antworten

Nein

Also ich finde das NICHT in Ordnung.

Es gibt keinen kostenlosen Versand. Du würdest die Kosten dem Händler aufbrummen nur damit DU sparst? Findest DU das wirklich in Ordnung?

Mal ganz abgesehen davon, dass der Händler den Artikel auch nicht anderweitig verkaufen kann solange er bei dir ist.



6

Also bitte, Amazon ist ein große Konzern und keine Einzelperson. Ich denke jetzt bestimmt nicht an das Wohl von denen.

Sie bauen ihr Primeangebot aus und dann erhöhen sie den Mindestbestellwert, um alle dazu zu treiben, sich Prime anzuschaffen.

Trotzdem danke für deine Antwort

0
58
@Sheldon7

Trotzdem würde dieser große Konzern die Kosten, die ihm durch deinen Rückversand entstehen würden, auf den Verkaufspreis umlegen.

Fändest du es in Ordnung, wenn alle Kunden anteilmässig deine Versandkosten zahlen sollen?

1
Nein

Ich finde das auch nicht so gut. Viel besser ist doch den noch fehlenden Betrag mit einem Füllartikel zu füllen oder den Buchtrick anwenden (findest du bei http://www.versandkosten-sparen.com)

Nein

Warum bestellst Du nicht einfach noch ein Buch dazu? Selbst wenn Du es nicht selbst lesen willst, kannst Du es immer noch herschenken

6

Nun ja Bücher verschenken ist so 'ne Sache, die meisten verschenkten Bücher werden eh nicht gelesen.

0
55
@Sheldon7

Bei uns schon. Zu jedem Fest gibt es ein Buch, natürlich noch was dazu, aber ohne Buch geht nichts.

1

Was möchtest Du wissen?