Amazon schichten

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überleg Dir das gut, ob Du dort anfangen willst.

Meiner Tochter wurde während der Probezeit gekündigt, weil sie krank war. Dann musste sie lange Zeit ihrem Geld hinterherlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schakeline1608
29.08.2012, 13:09

Ja das ist aber bornak das geht ja nach dem amerikanischen gesetzt.

0

Es ist ganz einfach: Amazon sieht sich als dein Hauptarbeitgeber, entsprechend (was sicherlich auch im Vertrag geregelt ist) musst du deine "Nebentätigkeit" so einrichten, dass deine Einsetzbarkeit bei deinem Hauptarbeitergeber nicht beeinflusst ist.

Zudem wird sicherlich noch kommen, dass im Vertrag geregelt ist, dass du Amazon informieren musst, was du als Nebentätigkeit ausführen möchtest und die eine Erlaubnis holen. In der Regel ist eine Nebentätigkeit für niemanden ein Problem, solange man trotzdem seinen Dienst ausführen kann wie jeder andere und die Nebentätigkeit nicht in die selbe Branche fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?