Amazon rückgabeproblem?

5 Antworten

Stelle doch den Artikel einfach wieder bei amazon oder einer anderen Plattform ein (oder bitte jemanden aus dem Freudeskreis, das zu tun). Wenn der Artikel ansonsten funktionstüchtig ist, wird er sicher einen Interessenten finden und dein Verlust wäre minimal.

Alternative: Im Freundeskreis fragen, ob jemand den Artikel haben möchte und ihn dir abkauft.

Ein Rücknahmerecht gibt es sowieso nicht. Wohl aber ein Widerrufsrecht, das bei privaten Verkäufen allerdings nicht gilt. Da spielt es auch keine Rolle, über welche Platform ein Artikel angeboten wird. Der Verkäufer hat Recht.

na sicher, Amazon stellt nur die Plattform - du hast einen rechtsgültigen Kaufvertrag geschlossen. Bei Privat gibt es nun mal keine Widerrufsmöglichkeit. Das wäre erst dann der Fall wenn der Artikel nicht mit der Beschreibung übereinstimmt - alles beschrieben - Fehler benannt. 

Ein Gefällt mir nicht, fällt nicht darunter. 

Verkaufe es weiter

AMAZON Privatverkauf - Rücksendeantrag erhalten - Was tun?!

Nabend Community,

ich habe vor einer Woche ein neues, original versiegeltes Smartphone-Fitnessarmband über Amazon verkauft und nun vom Käufer einen Rücksendeantrag erhalten. Seine Begründung lautet "es ist nicht kompatibel mit meinem Handy und daher nutzlos für mich"...

Die Frage, die ich mir nun stelle: Muss ich dieses, als neu verkaufte Teil, benutzt/gebraucht zurücknehmen und ihm den Betrag erstatten?

Es liegt kein Fehler am Gerät vor und er hat sich scheinbar vorab bloß schlecht darüber informiert.

Dass Amazon keinen Unterschied zwischen Privat- und gewerblichen Verkäufer zu machen scheint, wurde mir bereits durch google beantwortet ... und dennoch gibt es einige Meinungen in vergleichbaren Fällen, die sagen "Nö keine Erstattung".

Bevor ich Amazon direkt anschreibe, würde ich gerne hier eure Meinungen oder sogar Erfahrungen einholen :-)

btw: Kaufwert ~60€

Vielen Dank im Voraus!

Besten Gruß

...zur Frage

Muss man Verkauften Artikel bei ebay zurücknehmen?

Hallo,

habe mal eine Frage zu ebay Verkauf. Muss man ein Verkauften Artikel bei ebay wieder zurücknehmen, weil der Käufer behauptet das der Artikel angeblich Defekt sei, obwohl vor versand der Artikel noch getestet wurde und funktionsfähig war. Garantie gibt es noch und die Rechnung ist auch schon organisiert, so dass er Garantie für den Artikel beanspruchen könnte. Der Käufer will nun sein Geld wieder plus Versand. In der Artikelbeschreibung wurde ausdrücklich drauf hin gewiesen, dass eine Rücknahme ausgeschlossen ist. Wie siehts nun aus muss man den Artikel wieder zurücknehmen (der Artikel wurde schon genutz und es könnte sein das der Originalzustand verändert wurde)??

Bitte um Rat vielleicht kennt sich jemand genauer damit aus!! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?