Amazon Rechnungsfehler?

...komplette Frage anzeigen  - (Geld, Amazon, Bank)

4 Antworten

Wie wäre es, wenn du die komplette Mail zeigst? Ist ja nicht unbekannt, dass Leute versuchen, mit Fakemails Geld von Gutgläubigen zu erschleichen.

Überlege einfach mal:
Wenn du für 69€ was bestellt hast (und Prime gilt als Bestellung), warum sollte dann ein anderer Betrag gefordert werden? Da steht ja nichts von Mahngebühren, sondern von einer Bestellung, deren Bezahlung nicht geklappt hat, da KANN es sich ja nicht um Prime handeln.

Des Weiteren würde Amazon niemals so um Begleichung von Rechnungen bitten. Erstens schicken die erst nach Begleichung die Ware raus und zweitens wird dann in einer Mail mitgeteilt, dass etwas nicht geklappt hat und man das auf der Seite unter seinen Kontoeinstellungen beheben soll. Somit gibt es keine offene Rechnungen, die noch zu begleichen wären.

Woanders meintest du, dass Amazon zur Beantwortung sich viel Zeit lässt. Das ist falsch. Du kannst anrufen bzw. Dich anrufen lassen, da wird das gleich geklärt. Die Beantwortung von Mails dauern 1-2 Tage, maximal, meistens innerhalb eines Tages. Bis 8.7. also genug Zeit.

Du hast schlicht und ergreifend eine Betrugsmail erhalten, nicht von Amazon. Wenn du absolut sicher gehen willst, dann wende dich an Amazon. Die haben auch gern solche Mails als Kopie, um dagegen vorgehen zu können.

Enrico007 28.06.2017, 12:51

Aber ich habe die Benachrichtigung ja direkt in der Offiziellen Amazon App die im offiziellen Play Store kostenfrei zum Download bereit steht erhalten, kann dies trotzdem eine Betrugsmail sein?

0
EmmaLyne 28.06.2017, 12:53

Über App habe ich noch nie Nachrichten über Probleme bekommen. Nur per Mail. In der App konnte ich den Fehler dann beheben.

Hast du denn was für 72€ bestellt?

0
Enrico007 28.06.2017, 12:55

Nein ganz gewiss nicht. Ich kann ja nicht mal meine Bestellungen einsehen, da laut Amazon meine e-Mail zu keinem Konto gehört.

0
EmmaLyne 28.06.2017, 12:56

Auf der App bekommst du die Meldung, aber kannst nicht dort ins Konto sehen?

0
Enrico007 28.06.2017, 12:58

Ja. Nach dem ich die Benachrichtigung erhalten habe &' die App anschließend beendet habe und mich abgemeldet habe, kam ich nicht mehr hinein. Mir wurde nur noch geschrieben das die eingegebene e- Mail zur keinem Konto gehöre.

0
EmmaLyne 28.06.2017, 13:05

Du hast auch die eMail-Adresse verwendet, die Amazon vorher (also nicht von der fragwürdigen Mail) verwendet hat? Und das richtige Passwort?

Ansonsten rufe beim Kundenservice an. Oder schicke eine Mail dahin. Nur die können das klären. Wenn hier nicht zufällig ein Amazon-Mitarbeiter sitzt, wird das schwierig.

0
Enrico007 28.06.2017, 13:06

Ich habe sie vorhin mit einer Mail kontaktiert. Bin echt gespannt

0

Hast du das per Mail bekommen? Eventuell Betrugsmasche?
Steht dein vollständiger Name in der Mail und eventuell eine Bestellnummer?
Guck mal bei Amazon in deinem Kundenkonto die letzten Bestellungen an ob da eine passende dabei ist.
Prüfe die Absender-Mailadresse (vollständig anzeigen lassen) ob wirklich von Amazon.

Enrico007 28.06.2017, 12:36

Da kommen wir zum nächsten Problem.. Mir wird angezeigt das meine e-Mail zu keinem Konto gehöre, sprich ich kann mich nicht mehr dort anmelden (seit dem ich diese Benachrichtigung der Rechnung in der Amazon App bekommen habe)

0
Lumidee1987 28.06.2017, 12:36

Dann würde ich mich definitiv an den Kundendienst wenden

0
Enrico007 28.06.2017, 12:37

Und nein da würde keine dabei sein, da ich sicherlich nichts mit 72€ bestellt habe. Ja werde ich wohl machen müssen

0
Enrico007 28.06.2017, 12:39

Kennst du den die e-Mail Adresse von Amazon?

0

Kann es sein das die "Gutschrift" der 69€ daraus resultierte, dass nicht genug Geld auf deinem Konto war?
Dann war das keine Erstattung von Amazon! Dann setzt sich die neue Rechnung aus den 69€ Prime-Gebühren + 3€ Rücklastschriftgebühr zusammen!

Dann schaust du mal in dein Amazon-Konto und suchst dir die dazugehörige Rechnung heraus. 

Was möchtest Du wissen?