Amazon Klage wegen negative Bewertung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß gar nicht, wieso Du es eskalieren lässt. Auch wenn der Verkäufer offensichtlich weder Sinn für Kundenzufriedenheit noch für deutsche Gesetzgebung hat, hättest Du ihn auf seine Pflichten im Rahmen der Gewährleistung hinweisen können.

Demnach hat er zu beweisen, nicht zu vermuten, dass der Artikel zum Zeitpunkt der Übergabe einwandfrei war, und dass Du ihn nicht mutwillig beschädigt hast. Ist er dann nicht willens, öffnest Du einen A-Z-Garantieantrag, den amazon in diesem Fall klar zu Deinen Gunsten entscheidet.

Dein Hinweis, dass Du ihn schlecht bewerten wirst, wenn er nicht spurt, kann den Straftatbestand der Nötigung erfüllen. Was letztendlich in einer Verhandlung entschieden wird, steht zwar auf einem anderen Blatt Papier, aber die Tatsache besteht, und unnötig ist es in diesem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darauf würde ich Pfeifen. Wenn du deine Meinung sagst, sollen die das doch weiterleiten. Bewertungen sind dafür da, das Kunden anderen Kunden zeigen/mitteilen können, was sie von dem Produkt halten. Wenn es bei dir der Fall ist, das du schlechte Erfahrungen gemacht hast, teile das mit. Außerdem würde ich extra noch dazu schreiben, das der Verkäufer NAMEXYZ nicht kooperativ ist und mit Amazon sowie der Rechtsabteilung droht, weil man negativ bewertet.

Der Verkäufer kann dir überhaupt nichts. Magst du mir den Artikel mal zeigen worum es geht?

Und das was du gemacht hast, ist ja keine Drohung, sondern eine Aussage/Ausführung die du eh machen wirst. Amazon will doch selber sowieso immer, das man bewertet, warum solltest du also Gut bewerten, wenn es nicht so ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kameltisch
12.01.2016, 13:51

Piercing-dreams Hufeisen - Horseshoe aus Titan roségold anodized 1,2 x 8 mm mit Kugeln 3 mm


Dies ist der Titel des Artikels..

0

Gegen die negative Bewertung kann ein Verkäufer nichts machen, wenn sie der Wahrheit entspricht. Jedoch sehe ich das Problem bei deiner Ankündigung der negativen Bewertung in der Mail. Das könnte - meiner Meinung nach - als Erpressungsversuch ausgelegt werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
12.01.2016, 10:26

Das wäre aber schon sehr krass, glaube auch nicht, dass das vor Gericht standhalten würde. Meiner Meinung nach hat der FS einfach nur darauf hingewiesen, dass er eine negative Bewertung vornehmen wird, was ja auch sein gutes Recht ist.

0

Nö... Dafür sind die Bewertungen doch da. Wenn jeder der ne negative Bewertung bekommen würde ne Klage machen würde wären die Gerichte ja nur noch damit beschäftigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann er nicht.

In der Rezension bewertest Du ja den Artikel. Und wenn er in Deinen Augen nicht gut ist, gibts halt ne negative Bewertung.Ansonsten könnte mann auf diese ja verzichten, wenn es nur positive Rezensionen gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eigentlich nicht.

Verstehe aber auch nicht, wieso man das so an die große Glocke hängt.

Du gibst deine Resonanz ab und teilst mit, wie es BEI DIR war. Darauf kommt es ja an. Nur weil es bei dir so war, heißt es nicht, dass es überall der Fall sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?