Amazon: Käufer Garantieantrag fehlgeschlagen, droht Verkäufer

3 Antworten

Ich würde einfach bei Amazon Kundenservice anrufen und nach deiner Rechtslage fragen bzw. Was oder ob du was machen musst, diese müssen dir helfen können da sie den fall ja geschlossen haben.

Wenn du im Recht bist kannst du es ja auf einen Rechtsstreit vor Gericht ankommen lassen. Der Verleirer zahlt vor Gericht bekannntlich die Zeche.

Was mir alternativ einfallen würde: du könntest den beanstanten Artikel auch an den Service des Herstellers senden und zuvor mit dessen Kundenservice klären das der Artikel überprüft wird und den Verkäufer darauf hiwneisen das, wenn es sich herausstellt das es sich um kein Garantiefall handelt er die volle Untersuchung etc zu zahlen hat, falls aber der Kundenservice hier bestätigt das es ein Garantiefall ist wirst du wohl besser fahren mit dem Umtausch.

3

Wie bereits erwähnt, laut Amazon ist die A-Z Garantie nicht bewilligt. Ich habe das Paket versichert versendet, die Belegnummern bereits vorgelegt. Die Geschichte ist bei Amazon auch nach dem Antrag in einem größeren Konflikt ausgeartet, worauf dieser eben hin geschlossen wurde. Im Anschluss dessen habe ich etwa jetzt 2 Wochen danach dieses schreiben von dem Käufer erhalten, in Briefform, ohne direkten Kontakt zu Amazon, bez. des Schreibens.

0
27
@deweiv

Dann schalte deinen Anwalt ein und beauftrage ihn in deinen namen das Verfahren weier zu führen. Wenn dein Anwalt Sin drinn sieht es auf ein Prozess ankommen zu lassen dann lass es drauf ankommen.

Wozu sich gibts Anwälte? Die machen den Job und du hast deinen Kopf frei für wichtigere Geschäfte.^^

0
3
@ReneDeVito

Wäre zumindest ein Anfang. wobei der Betrag, um den wir reden, er ein "lächeln" bei dem ein oder anderen bewirkt. Es handelt sich nicht einmal um ganz 50,- EUR. Und dafür einen Rechtsstreit anfädeln? Ob sich der Aufwand rentiert sei dahin gestellt.

0

Ich würde nichts machen, da du ja laut Amazon schon "raus aus der Geschichte bist".

3

So denke ich auch. Nur sind es leere Drohungen, oder kann er ernsthaft gegen mich angehen? Denn es wurde ja durch Amazon verkauft, Amazon hat den besagten Antrag abgelehnt - somit habe ich keinerlei Verpflichtungen noch?!

0

Was möchtest Du wissen?