Amazon-Inkasso und Abwesenheit(Ausland)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Wurde dir vom Inkasso eine Abtretungsurkunde vorgelegt? Falls nein, ist Amazon weiterhin Gläubiger und du kannst dir quasi aussuchen, an wen du bezahlst.
  • Bist du Privatkäufer? Falls ja, sind Inkassogebühren nicht durchsetzbar
  • Was wird denn neben der Hauptforderung detailliert verlangt?

Eventuell wäre das Thema damit dann mit 1.200,- zzlg. etwas Mahngebühren und Verzugszinsen erledigt, die du direkt an Amazon bezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebronze
28.07.2016, 12:48
  • Amazon teilte mir mit, dass ich mich mit dem Inkasso verstaendigen muss. So ich zahle die Schulden ans Inkasso
  • Ja, aber was hat damit zu tun? Ich habe von Amazon was gekauft und der Betrag wurde damals nicht an Amazon ueberwiesen
  • Ich habe leider keine detaillierte Rechnung. Sie schicken mir keinen Brief, da ich nicht in DE wohne :( aber ich werde sie fragen, danke.
  • Eigentlich habe ich die Forderung 1.400 euro abgehandelt statt 1.730 zu zahlen werde ich wohl 1.400 Euro zahlen.  
1

ich habe jetzt mit einem Inkasso zu tun, das meine Schulden von Amazon aufgekauft hat.

Das glaube ich erst, wenn ich es sehe anhand einer Abtretungserklärung (§ 410 BGB).

Sie verlangen nun von mir 1.736 Euro.

Wie setzt sich das zusammen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebronze
28.07.2016, 17:28

Ich schaetze Antwaltgebuehren/Porto/ Mahnungen usw.  in 2 Jahren haben die mehr als 500 Euro zu meinen Hauptschulden gerechnet. 

0

Nimm das Zahlungsangebot des Inkasso an, dann hast Du Deine Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uebrigens, ich waere in der Lage, den offenen Betrag sofort zu begleichen. keine Raten, ich werde alles zurueckzahlen aber wieviel denn wohl? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?