Amazon gebühren, austricksen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das wäre schlichtweg Betrug - das macht man nicht ! Amazon gibt die Möglichkeit zu verkaufen, dann sollte man das auch bezahlen. Außerdem merken die das bestimmt und dann schmeißen sie dich raus ;-))))))

ich weiß ja das man sowas nicht machen sollte, das hatte ich ja nicht vor, aber ich meine damit die anderen Leute :D

0

Dazu müsstest du ja die E-Mail des Verkäufers kennen und die bekommst du nicht von Amazon.

Käufer und Verkäufer können nicht direkt miteinander per Email in Verbindung treten. Die Email wird erst NACH Kauf und Erhalt der Ware (so es der Verkäufer angibt) preis gegeben; wenn überhaupt....

Die Gebühren sind dafür, daß dein Artikel einer großen Anzahl von Käufern - eben über die Amazon-Plattform - zur Verfügung steht.

Der Käufer bezahlt mit den pauschalen Portokosten einen Teil deiner Gebühren dafür mit.

Wenn du etwas ohne Gebühren verkaufen möchtest, dann biete es auf einer der kostenlosen Kleinanzeigen-Seiten an; z.B. Ebay-Kleinanzeigen, Qouka etc.

Dafür hast du aber auch nicht die Sicherheit, daß sich ein Kunde nach Kaufabsicht noch einmal bei dir meldet und ggf. einen mehrfachen Aufwand...

LG

Genau wie bei ebay kann amazon auch alles lesen was da untereinander geschrieben wird. Liest dort einer mit, kann es den Ausschluß bedeuten.
Außerdem werden eMail Daten IMMER automatisch gelöscht.

Du nutzt die Plattform zum verkauf, also solltest du auch dafür bezahlen.

Der Vorteil bei einen Dritthändler über Amazon zu kaufen, ist die A-Z Garantie.

Warum sollte ich also Amazon umgehen und mein Risiko erhöhen?

Dann könnte ich auch direkt im onlineshop des Händlers kaufen ;).

Was möchtest Du wissen?