Amazon Bezahlung abgelehnt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Mail wirklich von Amazon ist, dann ist das eine der üblichen Sicherheitsmaßnahmen von Amazon.
Aus irgendwelchen Gründen meint das Risikomanagement von Amazon, dass bei dir die bisherige Zahlungsart nicht mehr sicher genug ist und fordert deshalb von dir eine Kreditkarte.
Kreditkarte ist aus Sicht von Amazon sicherer als Bankeinzug und dient zusätzlich zur Abschreckung von Minderjährigen ;-)

Durch deine Bestätigung der Amazon-AGB hast du zugestimmt, dass Amazon die Zahlungsart festlegen darf.

Im Zweifelsfall ruf den Amazon.Kundendienst an und frag nach.

Okay, das mit AGB wusste ich nicht, welcher normal-sterbliche liest die schon. Aber volljährig bin ich ganz sicher und Sicherheit hatte Amazon mit den Bankeinzügen immer, da immer alles gedeckt war. Aber Naja, dann gehe ich halt zu eBay, PayPal geht immer gut.

0
@Floschka

In den Amazon-AGB steht unter anderem:
"Wir behalten uns vor, bei bestimmten Bestellungen die Zahlungsmöglichkeiten auf Zahlung per Kreditkarte zu begrenzen."

Paypal verlangt inzwischen auch bei sehr vielen Kunden eine Kreditkarte. Und auch bei Paypal steht's in den AGB, dass die das dürfen.
Da es immer mehr Betrug gibt und da immer mehr Minderjährige sich regelwidrige Accounts erschummeln, sind die Anbieter grundsätzlich vorsichtiger geworden und versuchen, mit geeigneten Maßnahmen (z.B. Kreditkartenforderung), die Identität der Kunden intensiver zu prüfen und Minderjährige rauszukicken.

Ruf den Amazon Kunden-Service an! Das kann schon viel bewirken!
Viel Erfolg!

0

So ganz werde ich nicht schlau aus deiner Angabe.

Wieso sollst du zum Verwenden einer Kreditkarte gezwungen werden? Hast du versehentlich die Kreditkartenoption aktiviert?

Nein habe ich ganz sicher nicht. Ich habe immer über Bankeinzug, also SEPA Lastschrift bezahlt und bezahlen können. Doch plötzlich lehnt Amazon das ab und will dass ich die Zahlungsmethode zur Kreditkartenzahlung ändere.

0
@Gaskutscher

Nein, noch nie. Ich habe immer meine Ware bekommen und war zufrieden, habe nie etwas zurück geschickt und nie meine Lastschrift zurückgeholt. Bezahlt wurde ja immer automatisch pünktlich, darum musste ich mich ja nicht kümmern mit der Lastschrift.

0

Ruf mal bei Amazon Support an die müssten dir da weiter helfen.

Wow, da hätte ich nie dran gedacht, danke...

Dieser Kommentar ist genau so, als wenn bei einer Umfrage im Fernsehen Leute anrufen, nur um zu sagen, dass sie sich nicht äußern wollen.

Das ist vielleicht nett gemeint von dir, aber nicht hilfreich. 

1

Dann frage ich mich warum du es nicht schon längst gemacht hast?

0
@Jenny4407

Glaubst du ernsthaft ich melde mich auf GuteFrage.net bevor ich selber Initiative ergreife?

(angerufen) HABE ICH. Nur weil ich es nicht schreibe, heißt das nicht dass eine Neunmalkluge 17-Jährige es besser weiß als ich was ich gemacht habe.

Amazon sagte mir, dass sie mir den Grund dafür nicht sagen dürfen aus Datenschutzgründen, selbst wenn es ich dabei das zu schützende Subjekt bin.

Jetzt zufrieden?

0

Dann ruf da nochmal an und nerve die bis du das geklärt hast.

0

Was möchtest Du wissen?