Amazon Bestellung über 250 €

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. probieren (siehe Antwort von "Stonejumper"
  2. wenn es nicht klappt: einfach eine kostenlose Kreditkarte (evtl. Prepaid) bestellen und dauerhaft kein Problem mehr mit Zahlungen haben. Prepaid-KK bieten sich insbesondere für Internetzahlungen an, weil sie als besonders sicher gelten - man kann ja nur das ausgeben, was vorher eingezahlt wurde. Auf diesem Vergleich gibt es eine ziemlich große Auswahl an Kreditkarten und eben auch kostenlose Prepaid-Varianten www.cardscout.de
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies ist eine kann Beschränkung, gründsätzlich ist es auch möglich eine Bestellung für 1000 Euro per Bankeinzug bei Amazon aufzugeben, sogar beim Kauf auf Rechnung ist es manchen Kunden möglich.

Es ist immer abhängig davon wie viel man schon bestellt hat, wie lange man Kunde ist und leider auch das Scoring, welches meistens anhand der Adresse erfolgt.

Wenn du die Bestellung per Bankeinzug aufgeben kannst, wird die Bestellung intern überprüft. wird die Bestellung per Bankeinzug ablehnt, bekommst du eine E-Mail innerhalb von 24 Stunden mit der Info, dass du bitte eine Kreditkarte angeben sollst.

Es ist aber auch möglich, dass schon im Bestellvorgang die Zahlung per Bankeinzug gar nicht ermöglich wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ab 250 kein Bankeinzug mehr geht. Weißt du das genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile Deine Bestellung auf und mache 2 Einzelbestellungen davon.

Dann kommt es mit dem Maximalbetrag und dem Bankeinzug wieder hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aalex
29.03.2012, 19:00

Hallo, das würde ja gar kein Problem sein, allerdings kostet dieser eine Artikel schon über 300 € ....

0

Was möchtest Du wissen?