Amazon Bestellung, Inhalt geklaut - was nun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Wo war das Paket denn in der Zwischenzeit? Du schreibst, du hast Wochen gewartet, weil die Post dich nicht auffinden konnte. In der Regel versucht DHL es dreimal, dann geht die Sendung zurück an den Absender. Bei der Seite von Amazon unter "meine Bestellungen" kannst du den Weg des Paketes verfolgen. Warte das Telefonat mit Amazon ab. Die sind sehr nett und können dir bestimmt helfen. Hast du dir vom Postboten bestätigen lassen, dass das Paket beschädigt ist oder war die Manipulation so gut kaschiert?

samtpfote88 23.08.2012, 19:32

Es dauerte 2 Wochen und in der Zeit war es anscheinend in der nähesten Filiale von DHL.

0

Anzeige wegen Diebstahls und natürlich auch wegen dem Verstoß gegen das "Postgeheimnis". Ist mir bei eBay schonmal passiert. Die Polizei befragt dann die "Hände", durch die das Paket ging. Ich hatte Glück, später hat sich rausgestellt, dass es eine Masche vom Verkäufer war, deshalb Pakete genau ansehen bevor man sie annimmt. Bei Verdacht (auffällige Klebestellen,etc.) Annahme verweigern.

Wird schwierig. Normalerweise öffnet man das Päckchen nach so einem Theater bevor man es annimmt oder schaut es sich genau an und nimmt es nur unter Vorbehalt an.

Ueber solche Faelle war kuerzlich was bei Sat.1 Akte. Es ist ein DHL-Zusteller zu wort gekommen, der hat offen zugegeben, dass viele Lieferanten immer ein Taschenmesser und Packband bei haben, um "wervolll" aussehende Pakete aufzuschlitzen, leeren und wieder zuzukleben.

Wede Dich am besten ueber www.akte.net an die Redaktion. Die haben bestimmt hilfreiche Tipps, was Du als Betroffener am besten machst.

bei der Paketzustellung konntest du offenbar zunächst nicht feststellen, dass daran manupuliert wurde. Was waren das doch vor 20 Jahren noch für schöne Zeiten, als Mobiltelefongeräte soviel wie ein Ziegelsteine wogen. Damals hättest du sofort festgestellt, dass im Paket etwas fehlt.

Der Verkäufer ist gefordert und muss Strafanzeige stellen. Nach meinem Rechtsempfinden ist er auch dir gegenüber Regreßpflichtig. Es kann keiner erwarten, bei Zustellung den Inhalt eines Paketes zu prüfen.

BWLHH 22.08.2012, 19:33

Wieso kann das niemand erwarten? Worauf begründest du diese Behauptung?

0
helmutgerke 22.08.2012, 20:08
@BWLHH

mir nun nicht bekannt wie bei dir eine Paketannahme erfolgt, aber im Regelfall ist es so das der Zusteller von mir als Empfänger eine Unterschrift benötigt und mir dann das Paket übergibt.

In aller Ruhe packe ich in meinem stillen Kämmerlein das erhaltende Paket aus und prüfe den Inhalt.

Wenn es bei dir anders ist und du eine Inhaltsprüfung gleich im Beisein des Zustellers machst, wundert mich das.

0

Dich wird diese Antwort nun nicht freuen, aber es wäre sinnvoll wenn du den Verlust bei der Post anzeigst und zudem den Diebstahl bei der Polizei auf unbekannt anzeigst.

Im Normalfall eines Vertrages geht der Gefahrenübergang für Produkt mit einer Bringschuld zum Käufer. Also, der Versender übergibt DHL das Paket in deinem Namen, also du bist dafür verantwortlich.

Nun sind aber viele Pakete die verschick werden versichert, wie wahrscheinlich auch deins, deshalb gilt es nun, dass du mit dem Verkäufer kontakt aufnimmst bzgl. des Versicherungsscheins des Pakets. Du solltest auf jedenfall Bilder von dem Briefumschlag machen und auch von der leeren Handyverpackung.

Wenn das Paket versichert versendet wurde, dann ist alles okay, wenn der Verkäufer es nicht versichert versendet hat, und du ihn auch nicht gesondert darum gebeten hast, wirst du wahrscheinlich auf dem Schaden sitzen bleiben, äußer der Verkäufer möchte es dir aus Kulanz erstatten, allerdings passiert sowas bei einem kleineren Verkäufer grade im Internet eher kaum bis gar nicht.

Ich hoffe du hast eine Rechtschutzversciherung

Nein nein da wurde nichts geklaut das ist bestimmt ein betrüger bei dem du das handy besorgt hast.

also bei so nem fall kannst du das gericht einschalten, aber: ANGEARSCHT!!!!

Was möchtest Du wissen?