Amazon Bestellung gefällt mir nicht mehr - Rücksendung?

1 Antwort

Normalerweise brauchst du die OVP schon. Wenn du etwas wegen Nichtgefallen zurückschickst, will der Händler die Ware ja neu wieder verkaufen können, was ohne OVP schlecht geht. Ein Händler kann auch beim Zurückgeben von dir die Summe verlangen, die es nicht mehr einnehmen kann, weil es den Artikel nicht mehr für den Neupreis verkaufen kann, weil gebraucht und ohne OVP. Die Differenz zwischen Neupreis und erzieltem Gebrauchtpreis kann ein Händler dir also auch im Internet in Rechnung stellen. Allerdings ist Amazon recht kulant, was die Rücknahme betrifft (die verkaufen so Zeug dann oft noch über ihre WarehouseDeals). Da hilft nur mal freundlich bei Amazon anfragen. Aber mal ehrlich und für die Zukunft: Wenn man sich nicht sicher ist, ob man die Ware behalten will, hebt man die OVP mit allem was dazu gehört auf! Bis man sich entschieden hat. Wenn man die OVP etc. wegwirft, sollte man eigentlich schon den Schneid haben, die Ware dann zu behalten und zu bezahlen...


+ Die Rückgabefrist beträgt 14 Tage. Danach reicht "nicht gefallen", als Grund für eine Rückgabe, nicht mehr.

1
@stillProtesting

Auch vor Ablauf der 14 Tage kann ein Händler noch Schadenersatz verlangen, wenn der Artikel nicht so zurückkommt, wie er ausgeliefert wurde. Das Rückgaberecht ist dazu da, Sachen kurz auszuprobieren und so lange so zu behandeln, dass man sie wie neu zurückschicken kann. Bei Kleidung heißt das kurz hineinschlüpfen (Packung nicht komplett zerreißen) und ggf. zurückschicken. Ein Ballkleid einen Abend lang auf einer Veranstaltung tragen ist nicht drin. Bei einer SSD ist es nicht zu viel verlangt, die OVP 2 Wochen lang aufzuheben.

Und man kann auch nach den 14 Tagen die Ware noch zurückgeben, wenn der Händler kulant ist und das akzeptiert. Amazon hat das auch immer wieder mal, dass man länger zurückschicken kann (weiß aber nicht, ob das nur um Weihnachten rum so ist, ich schicke nur selten was zurück und wenn dann binnen der ersten Woche). Würde die OVP fehlen, würde ich als Händler jedenfalls nicht darauf eingehen.

1

Was möchtest Du wissen?