Amalgamfüllung abgebrochen bei einer schwangeren Frau

11 Antworten

Einfachste Lösung: Bruchstelle konsequent reinigen, alle möglichen Fugen mit Lack abdichten, scharfe Kanten glätten ... und einfach durch gute Zahnpflege absichern. Die Bohrgeräusche und die innere Unruhe bei größeren Behandlungsmaßnahmen wären für das kommende Kind ein schlechtes Erlebnis.- Aber falls der Zahn unempfindlich sein sollte muss er anderenfalls noch stärker abgedichtet werden (gegen thermische Reize). Kontrolle (ZA) sollte aber alle 2 Monate erfolgen. Na denn !!

Sie sollte so schnell wie möglich zum Zahnarzt gehen und sich den Zahn mit Kunststoff wieder verschließen lassen, damit kein Karies entsteht und sie womöglich später bei einer Behandlung eine Spritze benötigen würde. Das kann dann eher gefährlich sein für das Kind, denke ich.

Hoffentlich hat sie nichts verschluckt. Ich habe eine Nervenkrankheit und hab mir auch nach und nach die Amalgamfüllungen entfernen lassen. Es hatte immerhin so viel Auswirkungen das ich erneut Nervenlähmungen bekam. So ganz ohne ist das nicht. Leider kann ich ansonsten keine Ratschläge geben, viel Erfolg....

Zahnstück abgebrochen, Korrektur kostenlos?

Hallo

Ich habe eben mit Entsetzen im Spiegel verstgestellt dass an meinem Zahn (der neben den Schneidezähnen) ein kleines Stück gebrochen ist und da ein totaler Zacken dran steht.. das sieht total unsymetrisch zu den anderen Zähnen aus.

Kann man das wieder korrigieren lassen beim Zahnarzt dass der da irgendwas macht? Kostet das dann Geld oder übernimmt das die Krankenkasse?

Liebe Grüße

...zur Frage

Muss ich meine Weisheitszähne ziehen lassen?

Also ich war beim Zahnarzt und der hat gesagt ich müsste unbedingt alle 4 rausnehemen lassen, weil es wohl keinen Platz mehr in meinem Mund geben würde aber ich weiß nicht on ich es macvhen soll. Bald habe ich auch winen Termin beim Orthophäden. können siich meine Zahnreihen wirklich verschieben, wenn ich die weisheitszähne drin lasse ? 

Habe auch das Röntgenbild von mir hochgeladen.

...zur Frage

Schwindel macht mich Wahnsinnig

Hey liebe Community, ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich habe vor zwei Wochen ca. einen "Schwindelanfall" gehabt. Ganz plötzlich und aus heiterem Himmel. Zu diesem Zeitpunkt war ich bei einer Frau und habe mir dort Frettchen angeguckt. Da ich vorher noch nie mit denen in Kontakt war dachte ich, das es möglicherweise durch eine Allergische Reaktion kommen könnte. Ich ging nach dem Auftreten von dort weg und es ging mir auch an der frischen Luft eigentlich relativ schnell wieder gut.

Nun ist es aber so, das ich seit ca. 5 Tagen eine Art Dauerschwindel im Kopf habe. Kann es schwer erklären. Es ist einfach so eine Art Benommenheit, fast so als wäre man gar nicht wirklich anwesend. Es reicht teilweise soweit das ich mich hinlegen muss.Teilweise begleitet von Kopfschmerzen. Vor 3 Tagen hatte ich aus heiterem Himmel solche Kopfschmerzen das ich nur dachte "was ist denn jetzt schon wieder los...". Ich fühle mich zudem einfach nur matt und abgeschlagen. Bin den ganzen tag wie unausgeschlafen. Gestern war ich mit meiner Mutter unterwegs und hatte gemerkt wie es kam und ging. Es macht mich einfach irre. Nun hab ich gedacht "Es ist April, sicher spielt das derzeitig verrückte Wetter eine Rolle", aber ich denke auch das das Quatsch ist. Zudem hab ich eine abgebrochene Amalganblombe im Zahn, und hatte auch das schon mit der ganzen Sache in Verbindung gebracht. So von wegen Quecksilber. Das ganze würde auch super dazu passen. Ob dort noch eine Entzündung durch den Spaß ist, weiß ich nicht. Es fühlt sich aber teilweise so an. Termin beim Zahnarzt steht schon für den 24.04.

Momentan bin ich meinen Körper am entschlacken und entgiften, in der Hoffnung das es hilft. Ich weiß echt nicht mehr weiter und möchte dieses ekelhafte Schwindelgefühl loswerden...

Zumal es nun nicht so ist als hätte ich das schon ewig. Es beeinträchtigt mich so dermaßen. Vor 2 Tagen bin ich eine relativ weite Strecke gelaufen und hatte unterwegs das Gefühl ich würde umkippen. Ich habe mich drauf konzentriert mich auf den Beinen zu halten und das war vermutlich auch der einzige Grund warum ich mich nicht lang gemacht habe.

...zur Frage

abgebrochener zahn mit Amalgamfüllung giftig?

Hallo mir ist eben bei getrockneter Bananen Chips ein großes Stück Backenzahn abgebrochen, an dem zahn ist denke mal Amalgam drinne... Habe nun angst wegen dem Quecksilber ... das es freigesetzt wird ... und ich mich daran vergifte ... ist das möglich oder brauche ihn mir keine sorgen machen ?

...zur Frage

Amalgam/Quecksilbervergiftung oder Allergie?

Guten Abend, alle zusammen,

Ich habe vor etwas über einer Woche beim Zahnarzt eine Amalgamfüllung bekommen.

Vor knapp 3 Tagen, hatte ich hinten im Gaumen bzw. im Hals hinter der Mandel ein sehr merkwürdiges Gefühl, als wäre hinter der Mandel etwas angeschwollen. Gestern als ich erneut beim Zahnarzt war, um die Füllung 'polieren' zu lassen, habe ich erstmal nichts gesagt weil ich das noch nicht mit den Zähnen in Verbindung gebracht habe und es für eine Art Erkältung hielt.

Nach dem polieren gestern, hat der Zahnarzt noch einen Lack über den Zahn gegeben weil ich ihm gesagt hatte es würde sich beim Mund ausspülen kalt anfühlen. Seit heute Morgen ist nun innerhalb meines Mundes auf der rechten Seite, da wo der Zahn ist, meine Mundschleimhaut sehr angeschwollen. Wenn ich lächele, oder den Mund aufmache merke ich das und wenn ich mit dem Finger die Stelle von innen im Mund berühre, fühlt sich der geschwollene Bereich rauer an, als der Rest.

Wenn ich mit der Zunge über diesen Bereich fahre, habe ich einen metallischen Geschmack im Mund, etwa wie Blut. Bluten tut das ganze aber nicht.

Wisst ihr was das sein könnte??

Möglicherweise eine Allergie gegen das Amalgam/Quecksilber oder hat vielleicht das hinten in meinem Gaumen mit dem ganzen gar nichts zu tun und es handelt sich um eine Allergie gegen den Lack? Oder ganz was anderes? Quecksilbervergiftung? Habe gelesen, dass man dabei auch einen metallischen Geschmack im Mund bekommt.

Habe auch das Gefühl mich seit heute morgen etwas schlaffer zu fühlen, was aber natürlich auch ein Placeboeffekt sein kann weil ich mir n bisschen Sorgen mache.^^

Könnte jemand hier anhand der Symptome vielleicht schon sagen um was es sich da handelt? Tumore können über einen so kurzen Zeitraum eher nicht entstehen, oder??

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Mfg und schönen Abend noch

Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?