Amalgam oder Kunststoff? Amalgam bedenkenlos?!?

8 Antworten

Amalgam ist leider ein schwieriges Thema und die Gegner werden hier auch lautstark sich äußern. Ich selbst bin im Zahnmediznischen Bereich tätig und hab mir Amalgamfüllungen machen lassen. Würde es heute auch wieder machen lassen wenn ich keine Zusatzversicherung hätte und Goldfüllungen noch einen Ticken mehr bevorzuge. Für mich steht nicht die Ästhetik an erster Stelle sondern den Zahnerhalt und Amalgamfüllungen halten eben mal locker 10-15 Jahre. Hoffe konnte dir irgendwie helfen. Lg

19

ich denke doch auch, dass Amalgam gar nicht zugelassen wäre wenn es wirklich schädlich wäre...

allerdings muss mehr vom Zahn weggebohrt werden als bei Kunststoff wurde mir erklärt.

Ich denke ich lasse mir diesmal aussen Amalgam machen, auch wenns meinem Zahnarzt vllt nicht passt, aber besser als ein Kunde der in Zahlungsverzug gerät...

eine Zusatzversicherung mit allen Extras für 32 Euro im Monat habe ich gerade abgeschlossen, jedoch muss ich noch 8 Monate warten bis mal was übernommen wird.

0
17
@Bonbonmann73

Das stimmt allerdings da der Kunststoff verklebt wird und beim Amalgam die Füllung eine gewisse Form braucht zum halt.

0

Ach und lass dir bloß nicht etwas vom Pferd erzählen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Amalgam bedenkenlos ist. Das schädliche daran sind die Dämpfe,die beim legen und entfernen entstehen.Der Hauptschaden bekommt die Helferin ab,da die das Material anmischt.Gut abgesaugt, ist das also kein Prob. Eine Amalgamfllg hält ewig und muss seltener ausgetauscht werden als eine Kunststofffllg, Zumindest ist dass bei den älteren Kunststoffen der Fall.Leute die Sagen dass es Kopfschmerzen hervoruft etc,ich mein die haben viell was am Kopf aber nicht wg des Amalgams. Aus erfahrungen kann ich sagen,dass in diesen Fällen eine Entfernung und Ausleitung des Amalgams nicht geholfen hat. Also egal für was du dich entscheidest, du kannst nichts falsch machen,es sein denn du hast nen schlechten Arzt. Schau dich von den Preisen her mal um.

Nach Füllung Zahnschmerzen, woran könnte das liegen?

Hatte nen Termin beim Zahnarzt (Kontrolle) und obwohl ich keine Zahnschmerzen hatte (link oben), wurde mir mitgeteilt, dass ich eine Füllung benötige. Gesagt, getan. Nun sind 7 Tage vorbei und seit 7 Tagen habe ich Zahnschmerzen, aber auch nur wirklich, wenn ich was essen. Wenn ich einfach drauf beiße, dann ist alles gut. Doch sobald ich Lebensmittel im Mund habe, tut es so dolle weh, dass ich auf der Seite nicht mehr essen kann. War heute da und er meinte, man muss es nur etwas schleifen.

Desto trotz habe ich schmerzen, wenn ich etwas esse. Woran könnte das liegen?!

Danke euch!

...zur Frage

Wid eine Füllung benötigt?Wenn ja welche ist besser?

Hey.. Ich hab schon ein bisschen Angst vorm Zahnarzt.Ich hab mich aber wircklich über wunden einen Termin zu machen,der ist in 1Woche.Ich hab an meinen Backenzähnen braune 'Flecken' gefunden(Bild).Habt ihr auch diese 'Flecken'?Und im OK ein deutliches Loch.Bei Karies ist klar muss gebohrt werden usw.

Es ist mein erstes Loch.Ich putze 2x am Tag die Zähne +Zahnseide & Mundspülng. Also daran wirds voll nicht liegen. Ich war jz 1Jahr nicht beim Zahnarzt, das heißt meine Zähne wurden nicht versiegelt usw.Kommen die Flecken deswegen? Ist es wirklich Karies?(die Flecken) Bei dem Zahn wo ein deutliches Loch ist,wird ja gebohrt..wie lange dauert es ca.?Es ist ein mittel großes Loch. Welche Füllung bekomme ich? Ich bin unter 18 zahlt die Krankenkasse die 'weiße'/Kunststoff Füllung? Weil dieses Amalgam sieht nicht sehr schön aus,z.B beim Lachen sieht man ja dieses graue ding. Also wenn ich eine Füllung bekomme,wie lange dauert es bis sie trocknet? Muss ich da jz ne halbe Stunde mit offenem Mund liegen?

Hab ihr diese Amalgam Füllungen? Sind sie wirklich so schlimm?

(!ich habe keine Schmerzen!)

Bitte schreibt jz nicht 'geh zum Zahnarzt'...'frag das deinen Zahnarzt' Es ist mir unangenehm meinen Zahnarzt so viel zu fragen ka wieso und einen Termin hab ich ja..:/

...zur Frage

Was bedeutet Präp. e. Kavität u. Restauration in Adhäsivt., dreiflächig, erhöhter Zeitaufwand und Schwierigkeit, da Mehrschichttechnik für Zahn 13 + 14?

Ich musste dafür je Zahn 93,88 Euro zahlen, darunter steht auch wiederum je Zahn "abzgl. Bema-Sachleistung". Ist das die Leistung, die die AOK normalerweise dazu zahlt?

Ich dachte immer, Kunststoff im Frontzahnbereich wird voll übernommen und der Eckzahn gehört noch dazu.

Da ich von der Grundsicherung lebe, ist die Zahnarzt-Rechnung von über 200 Euro natürlich eine besondere Härte für mich, zumal es nicht die einzige Rechnung sein wird, es gibt noch so einige Baustellen, alleine schon altersbedingt. Auch benutzt dieser Zahnarzt kein Amalgam in seiner Praxis, so dass ich auch nur Kunststoff erhalten konnte. Kommt für mich nicht eigentlich dann die Härtefallregelung in Frage? Ich habe mal gehört, dass es dann den doppelten Satz gibt. Muss man Härtefall extra beantragen? Wie geht das? Und bin ich nicht eigentlich automatisch ein sogenannter Härtefall, da das Sozialamt ja die Krankenkassenbeiträge für mich an die AOK zahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?