am Sonntag rasenmähen?

10 Antworten

Hallo nocipa,

nach Auskunft des Deutschen Mieterbundes dürfen "an Sonn- und Feiertagen sowie werktags zwischen 20.00 und 7.00 Uhr Rasenmäher, Motorkettensägen, Heckenscheren und Vertikutierer nicht eingesetzt werden. [siehe: Geräte- und Maschinen-Lärmschutzverordnung]

Andere Geräte, wie Laubsammler, Laubbläser, Grastrimmer, Graskantenschneider und Freischneider, dürfen in Wohngebieten werktags nur zwischen 9.00 und 13.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr benutzt werden".

Mit nicht motorbetriebenen Geräten (Grasschere, Spindelmäher) kannst Du auch außerhalb der Zeiten den Rasen trimmen – ist ja schließlich ein Hobby und keine Arbeit! :o)

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Schau mal hier: http://rasenmähen.info/recht_gesetz

Es gibt eine EU-Regelung für Hobbygärtner in der für Gartengeräte strenge Nutzungszeiträume festgeschrieben sind. Diese EU-Regelung steht in der Bundesimmissionsschutzverordnung. Neben diesen bundesweit gültigen Regelungen, kann es sein, dass dein Bundesland oder deine Kommune eigene Vorschriften aufgestellt hat, die dann gültig sind. Am besten beim zuständigen Ordnungsamt über die örtlichen Bestimmungen informieren.

Allgemein ist das Rasenmähen am Sonntag aber verboten!

 

alles was sonntags keinen (unnötigen) lärm macht ist erlaubt. ansonsten ist sonntag ruhetag und so sollte er auch genommen werden, will man nicht die polizei vor der tür stehen haben.. aber solange es niemanden stört, sagt auch niemand was (wo kein kläger, da kein richter)

Was möchtest Du wissen?