Am Mittwoch war ich auf der Bank und habe dort die Grundschuldformulare erhalten, in den steht das mein verstorbener Exmann alleiniger Schuldner ist aber das H?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

D.h. du bist auch im Grundbuch eingetragen. Da du nicht Darlehnsnehmerin bist und geschieden, hast du nichts mit dem Nachlass deines Ex zu tun.

Das Haus wird geräumt werden müssen, dann verkauft und die Räumungskosten vom erzielten Erlös abgezogen, der Rest geht dann an dich, an die Bank und wenn was bleibt von seiner Hälfte an den Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle die Frage nochmal rein und gebe mehr Schlagwörter an, zB Bank, Schulden , Erbe, Scheidung usw
Vielleicht findet sich jemand, der sich damit auskennt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehört Dir das Haus zur Hälfte? Wer hat denn Deinen Exmann beerbt?

Auf jedenfall scheint es so zu sein, dass dies Haus belastet ist und als dingliche Sicherheit für einen Kredit Deines Exmannes dient.

Die Erben Deines Mannes erben auch den Restkredit.

Schlagen die alle aus, wird das Restvermögen Deines Exmannes verwertet. Wird davon der Kredit nicht getilgt, kann die Bank das Haus versteigern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonasandor
31.07.2016, 22:13

Die hälfte des Hauses gehört mir, aber als Darlehnsnehmer ist nur er eingetragen. Erben gibt es keine!!

0

Was möchtest Du wissen?