am kolleg abi nachholen aber teilzeit wird nicht als berufserfahrung angenommen

1 Antwort

Die Bedingungen für eine Aufnahme am Kolleg sind deutschlandweit in etwa gleich. Die meisten wollen sogar 3Jahre Berufserfahrung (natürlich Vollzeit).

Es geht darum, dass kein Steuergeld für Leute ausgegeben wird, die am Ende doch nicht die Kontinuität besitzen es durchzuziehen. Du musst quasi durch deinen Lebenswandel vor Beginn der Schule beweisen, dass du würdig bist, gefördert zu werden.

Wie alt bist du denn, weil du ja nach Kindergeld fragst. Eine Möglichkeit wäre ja, zu deinen Eltern zu ziehen.

Von staatlicher Seite wirst du kein Glück haben.

Abendgymnasium Berlin

Hallo, mein Name ist Alexandra und ich bin 18 Jahre alt. Ich möchte gerne per Abendschule mein allgemeines Abi nachholen. So und nun zur Frage, kann mir jemand sagen welche Abendschule mich unter diesen Vorraussetzungen aufnimmt.

  • Alter bei Schulbeginn 19 Jahre
  • Realschulabschluss
  • Fachoberschule bis zur Mitte der 12. Klasse besucht ( Notenschnitt 1,3 )
  • Nur Französisch als Fremdsprache
  • 1 Jahr Praktikum
  • 10+ Monate Berufserfahrung durch nebenjob

Würde mich wirklich freuen wenn einer von euch mir dabei helfen kann. Habe bisher leider nur Schulen gefunden mit den Vorraussetzungen " drei Jahre Berufserfahrung / Arbeitslosigkeit " und " zwei fremdsprachen".

LG Alexandra :-)

...zur Frage

Wie viel kann man als Student ohne BaföG aber mit Kindergeld verdienen?

Ich würde gerne wissen, wie viel ich als armer Student verdienen kann. Ich bekomme Kindergeld aber kein BaFöG. Und 450€ Job das ist mir viel zu wenig, reicht von vorne bis hinten nicht. Würde gerne eine Teilzeit Job in anspruch nehmen, würde da der Kindergeld entfallen? Bin auch zurzeit familienversichert, dann würde ich auch theoretisch dort rausfliegen oder?!

Bitte um Antwort

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Vollzeitjob + 400 Basis welche Steuerklasse?

Hallo, habe folgende Frage, vielleicht kann jmnd helfen :) ich bin Vollzeit 40h wochentlich angestellt. Jetzt werde ich auch Samstags arbeiten (400 € basis) Habe steuerklasse 3 (weil mein Mann arbeitet zu Zeit nicht) Muss ich jetzt meine Steuerklasse wechseln, weil ich mehr verdiennen werde? Habe überhaupt kein Erfahrung damit, darum frage ich. Danke für eure Antworten!

I

...zur Frage

Starke Probleme Zuhause. Ausziehen mit 19. Wie möglich?

Hallo alle zusammen, kurz zu meiner Situation.

ich bin 19 Jahr alt und habe 2017 mein Abi gemacht. Ich war jetzt 3 Monate in Australien und habe davor gearbeitet. Ich habe schon ziemliche lange Problem mit meinen Eltern besonders mit meiner Mutter. Meine Mutterböden Alkoholikerin seit dem ich in der zweiten Klasse bin. Zurzeit ist sie trocken aber in den Phasen wo sie trocken ist, ist sie noch unausstehlicher. Sie motz nur rum, ihr passt gar nichts und sie schreit einfach nur rum.

Ich wollte mich jetzt für ein Praktikum bewerben und danach eine Ausbildung anfangen. Wenn das nicht klappt wollte ich Architektur studieren. Meine Eltern passt das gar nich. Sie sagen mir immer sie wollen mich nicht finanziell unterstützten sagen mir ich schaffe es eh nicht und es is da sie falsche für mich und wollen mir vorschreiben was ich mache.

Ich halte es hier zu Hause einfach nicht mehr aus. Ich ertrage es einfach nicht mehr. Ich möchte ausziehen. Bafög bekomme ich nicht weil mein Vater zu viel verdient. Sie sagen Abern ich bekomme von ihnen kein Geld.. was gibt es für Möglichkeiten?

kann ich meine Verwandtschaft um Hilfe bitten oder ist das total falsch?

Ich weiß echt nicht mehr weiter..

...zur Frage

Kein Anspruch auf Bafög, und jetzt?

Hi!

Ich bin gerade dabei mich für Bildende Kunst in Berlin und Leipzig zu bewerben und rechne ein bisschen rum, wie alles finanziell klappen soll/ wird. Momentan wohne ich zuhause (ich bin 18 Jahre alt) und mein Vater ist selbstständig, verdient also dementsprechend viel. Somit habe ich (voraussichtlich) keinen Anspruch auf Bafög, will aber natürlich trotzdem studieren! Mich würde einfach nur interessieren, ob jemand ähnliche Probleme hat/ hatte und wie damit umgegangen wird und ob es überhaupt Lösungen gibt (ich habe schon von Studienkrediten gehört etc., aber Erfahrungsberichte finde ich nie verkehrt).

Schätzungsweise wären es um die 400 Euro monatlich, die ich nicht bezahlen kann, ich habe einfach mal einen Lebenshaltungskostenrechner benutzt (https://www.blitzrechner.de/lebenshaltungskosten-studenten/), um alles grob zu überschlagen (Kindergeld und ein zukünftiger Arbeitsplatz mit Mindestlohn habe ich mit einberechnet).

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

vollzeitjob neben schule?

ich würde das jetzt mal einfach gern so in den raum werfen... ist es möglich, neben der schule auf vollzeit zu arbeiten? 400€-basis ist mir für meine pläne zu wenig, trotzdem wäre die vorstellung von einem vollzeitjob als schülerin ziemlich gewagt. wär nett wenn jemand hier mal seine erfahrungen/ ideen/ vorschläge/ ...stehen lassen würde.

...oder mich auf den boden der tatsachen holt dass es wohl bei meinem nebenjob bleiben muss?:/

lieben gruß und schonmal danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?