Am finanzmarkt lernen, börse aktien usw?

7 Antworten

Ich schliesse mich den Kollegen hier an:

Lesen & Informieren sind das A & O der Geldanlage. Bevor Du echtes Geld in die Hand nimmst, solltest Du "trocken" üben. Das geht mit den u.g. Demokonten oder auch mit einer simplen EXCEL-Tabelle. Ich benutze z.B. eine Watchlist, von der Bank, für die ein bekannter deutscher Basketballer wirbt. Es ist kostenlos, die Daten immer aktuell. Da kannst Du dann Deine Aktien-Favoriten einbuchen, beobachten und in regelmäßigen Abständen hinterfragen, warum Du unbedingt die Aktie XY ins Depot geholt hast. Da ziehst Du dann Deine Schlüsse draus ...

Werde Dir klar, wie intensiv Du Dich mit dem Thema befassen willst. Wenn Du tiefer einsteigst, wirst Du Dich irgendwann mit Fundamentalanalyse befassen wollen/müssen. Das ist dann richtige Arbeit.

Bleib auf jeden Fall unabhängig, was Deine Entscheidungsfindung anbelangt. Denk dran: Die Jungs mit den Krawatten nennen sich "Berater", sind aber "Verkäufer". Denen ist Dein persönliches Wohlergehen relativ wurscht. Wenn Dir ein Banker die Aktie der Lug&Trug AG andrehen will, frag Dich, warum er das tut. Entweder die Aktie ist Schrott und seine Bank muss sie loswerden, oder er bekommt eine entsprechende Prämie, wenn er einen Dummen findet, der die Aktie ins Portfolio legt.

Leider hat es unsere Regierung seit dem großen Knall 2008 fast nichts unternommen, um diesen Gangstern das Handwerk zu legen. Anders: Deine Bank sollte immer nur ein Vehikel für Deine Geschäfte sein. Mehr nicht.

Auch interessant ist das Thema "Psychologie". Machst Du Dir ins Hemd, wenn der Dax mal 40% in den Keller geht, oder bist Du cool und sitzt es aus? Sei ehrlich mit Dir oder frag Deinen besten Freund, wie er Dich einschätzt.

Wenn Du möchtest, schick mir eine PN. Ich habe z.B. eine lange Literaturliste mit empfehlenswerten Büchern, die sehr sachlich mit dem Thema umgehen. "In fünf Jahren Millionär" o.s.ä kannst Du vergessen. Die taugen i.d.R. nichts.

Letzter Satz: Du bist noch sehr jung. Das ist m.E. einer der entscheidenden Faktoren. Vielleicht hast Du schon mal was vom "Josephspfennig" gehört ...

Viel Erfolg!

Es gibt Onlinebroker, STP-Broker beispielsweise, da kannst Du ein Demokonto eröffnen und ohne Einsatz ausprobieren.

Da kannst dann austesten, welchen Effekt Hebel haben, wann man am besten verkauft usw. Da es nur ein Demokonto ist, hast Du keine Verluste, aber solltest trotzdem so handeln, als wäre es Dein echter Einsatz. Als Spielwiese ist das ja nicht gedacht.

Recherchiere aber, welche Anbieter seriös sind und welche nicht. Hole Kritiken ein. Achte vor allem auf Zertifikate.

Falle nicht auf Werbung rein. Keiner schenkt Dir was.

3

danke!

0

Hallo David,

einige gute Ratschläge hast Du ja schon bekommen.

Es gibt ein paar Bücher, die sich gut lesen lassen und Dir einen EInblick in die Materie verschaffen können. Zuletzt habe ich gelesen "Beherrsche den Markt", "Cool bleiben und Dividenden kassieren" und "Rich Dad, poor Dad".

Einen Blick in die Wirschaftsteile der Zeitung oder die Börsenberichte auf N-TV kann auch nicht schaden.

Es gibt auch spezielle Tages- und Wochenzeitschriften die sich mit dem Thema beschäftigen (teilweise auch mit Online Angeboten). z.B. Börse Online, Handelsblatt.

Ein Demokonto bei dem Du ohne Risiken (und natürlich ohne den EInsatz echten Geldes) den Handel erproben kannst ist auf jeden Fall eine gute Idee.

Es gibt wohl auch Online-Spiele, die die Materie behandeln.

Viel Erfolg.

Gibt es bei normalen Aktien einen Hebel?

Hallo,
es gibt ja CFDs die sehr umstritten sind und sogar in den USA verboten. Was mich an CFDs fasziniert ist der Hebel aber mit CFDs ist es mir zu Unsicher, da die Zertifikate nicht wie Aktien an einer kontrollierten Börse verkauft werden sondern direkt beim Broker (Es gibt viele schwarze Schafe in der Branche)
Nun meine Frage: Gibt es irgendwie eine Möglichkeit seine normal an der Börse gehandelten Aktien zu hebeln?

...zur Frage

Aktien strategien? Mit Börse reich werden

Könnt ihr mir Aktien strategien sagen.

 

Kann man mit der Börse heutzutage noch reich werden ?

(Warren Buffet)

 

Wenn ja wie....

 

was für anlage bringt am meisten ertrag

...zur Frage

Aktien kaufen, Nasdaq oder Frankfurt?

hey ho,

habe nun vor nen wenig in Aktien zu investieren.

Mir stellt sich die Frage worin der Unterschied besteht, ob ich nun z.B. Aktien von Amazon, Apple oder ähnlichem über Nasdaq einkaufe oder der Frankfurter Börse?

mfg

...zur Frage

Kann man mit 17 bei der Börse Aktien kaufen?

Werde erst nächstes Jahr 18. ist die börse ab 18 oder geht das auch mit 17 Jahren?

...zur Frage

Mit geringem Einsatz hohe Renditen an der Börse?

Aktien sind meiner Meinung nach nur was für reiche Leute, da es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass man an der Börse mit geringem Einsatz hohe Renditen bekommt. Man müsste dafür auch ein hohes Risiko in Kauf nehmen. Was meint ihr?

...zur Frage

Mit 10000€ an der Börse anfangen: Welche Tipps und Tricks gibt es?

Hi also ich würd gern versuchen meine erste Million an der Börse zu verdienen.

Hab leider nur 10000€ zur freien Verfügung (ein Totalverlust wär ein bisschen schade aber locker verkraftest). Hab aber ein bisschen Angst vor der Börse: Der DAX ist ja jetzt bei 12000 Punkten da Zweifel ich echt ob da noch viel Luft nach oben ist.

Ich würd zuerst in Allianz investieren und NVIDIA und noch 8 andere die ich mir noch aussuchen muss. Jeweil für 1000€

Macht es vielleicht Sinn 5 verschiedene Aktien zu kaufen für jeweils 2000€ und dann im nächsten Jahr nochmal 5 für 2000€ jeweils?

Weil ich hab natürlich auch vor jedes Jahr 10000€ in die Börse zu stecken :) Tipps Tricks nur her damit

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?