Darf man auf dem Fahrrad Musik hören?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit Kopfhörern nur so laut, dass du den Verkehr noch hören kannst. Aber das ist im Falle eines Unfalles dann wirklich schwer zu beweisen, wie laut deine Musik war.

Und Leute die mit einen dröhnenden Lautsprecher durch die Gegend radeln sind auch nicht besser dran. Da gibt es viele Menschen, die sich darüber beschweren.

Uh da musst du mal bei der Österreichischen Polizei nachfragen, weiß nicht, wie sich die Gesetze zu Deutschland unterscheiden.

So weit ich mich erinnere wurde mir damals gesagt, auf dem Fahrrad dürfen keine "abschließenden oder verdichtenden" Kopfhörer verwendet werden, also die großen "flauschigen" Hörer genauso wenig wie die InEar Dinger, weil man so nichts vom Verkehr hört (Sirene, Hupen, usw) und man zu abgelenkt ist.
Bin mir aber nicht sicher, ob es verboten ist, oder nur nicht erwünscht.

Es ist viel zu riskant - egal bis zu wieviel db es noch erlaubt wäre...

Überleg doch mal: Du wirst aus irgendeinem Grund in einen Unfall verwickelt. Auch wenn Du keine Schuld dabei trägst, bist Du dann trotzdem der Dumme, wenn ein Zeuge aussagt, Du hättest Musik während des Fahrens gehört. Du kannst dann aufgrund einer nicht ausreichend defensiver Fahrweise eine Teilschuld aufgebrummt bekommen :-( Das ist es doch nicht wert, oder ?

Höre lieber Musik über die Anlage zuhause - das klingt doch auch viel besser.

Augen und Ohren auf im Straßenverkehr !



Musik muss so leise sein, dass man die Umweltgeräusche noch wahrnimmt.

Das gilt für jedes Verkehrsmittel. Aber die Polizei hat anderes zu tun als Dezibel zu messen.

Ich bin in Deutschland schon sehr oft mit anständiger Lautstärke in dämmenden Kopfhörern gefahren (habe nichts anderes gehört außer die Musik 😄) und da sind auch paar mal Polizisten vorbei gefahren. Gesagt haben sie nichts aber ob man es darf ist auch was anders 8)

Hab noch nichts dagegen gehört und mich hat auch noch kein Polizist deswegen angehalten und ich mache es immer

Was möchtest Du wissen?