am eigenen Blut ersticken-ist das möglich?

6 Antworten

kann man, auch z. B. durch innere Verletzungen...sehr unschön

Ja natürlich! Ersticken = Dir wird kein sauerstoff mehr in den blutkreislauf geleitet.

ja das ist möglich

Was passiert mit einem Menschen, wenn er aus Passagierflugzeughöhe vom Himmel fällt?

Angenommen ich springe bei, sagen wir mal ca. 12000 Meter Höhe aus einem Passagierflieger, ganz ohne Fallschirm und ungebremst..

Dass von mir bei dem Aufprall auf dem Boden nur noch Atome übrig sein würden, ist mir natürlich klar.

Aber ich frage mich, was mit mir in dem Zeitraum während des Falls passiert. Wie würde sich der Sauerstoff und Druckunterschied auf mich auswirken? Werde ich schon vom Wind auseinandergerissen bevor ich lande? Werde ich eingefroren, wenn ich durch Regenwolken falle? Von wie ca. hoch muss ich fallen, damit ich wie ein Asteroid anfange zu glühen? Und werden von mir wirklich nur noch Fitzel übrig bleiben, wenn ich mit der vollen Geschwindigkeit auf dem Boden knalle?

Die Fragen sind natürlich nur rein theoretisch. Ich habe absolut keine Lust, die Aktion selbst auszuprobieren.^^

...zur Frage

Wie viel Blut verliert ein Mensch pro Sekunde?

Es ist so, ich schreibe da gerade an einer Kurzgeschichte mit Krimi-Aspekt und da dem Opfer das Herz herausgerissen wurde, sich aber auf dem Boden nur eine Blutpfütze und keine Leiche befindet, wird gerätselt, wie viel Blut es denn nun ist.

Das Opfer hatte ungefähr 5,8L Blut im Körper und hat noch ganze 28 Sekunden weitergelebt, nachdem sein Herz nicht mehr in seinem Körper war, wie viel Blut würde er also innerhalb dieser Zeitspanne ungefähr verlieren?

...zur Frage

Umgekippt und schwarz vor Augen

Hallo,

als ich gerade aufstehen wollte war ich auf einmal weg und fand mich erst wieder, als ich auf dem Boden lag. Neben mir lag ein zerbrochenes Glas, was mir auch die Hand unterhalb des Daumens aufschnitt. Ich hab es eigentlich immer, dass mir beim Aufstehen schwarz vor den Augen wird, aber noch nie, dass ich sofort weg war und mich erst auf dem Boden liegend wiederfand. Ich bin 15, 1,80 groß und wiege 55 Kilo. Meine Mutter ist nicht da und theoretisch würde ich jetzt nichts machen, was sagt ihr? Soll ich irgendwas Essen oder trinken? Oder ist der ca. 5cm lange und 2cm tiefe Schnitt ein Problem? Habe das Blut weggewischt und die Hand verbunden, es blutet aber scheinbar noch leicht.

LG Tom

...zur Frage

Kann man an seinem eigenen Atem ersticken?

Kann man, in welcher Form auch immer, an seinem eigenen Atem ersticken?

...zur Frage

Nasennebenhöhlenentzündung.. an Schleim ersticken? :(

Hallo ihr Lieben

Ich weiß einfach nicht mehr was "Realität" und was hypochondrisch bedingt ist :( habe jetzt eine durchaus reale Nasennebenhöhlenentzündung nehme auch Sinupret und Bronchikum oder Bronchipret, wie die auch immer heißen, dagegen. So jetzt ist es so, dass meine Nase verständlicherweise total verschleimt ist und ich den Schleim halt nicht immer Aus"schneuze", sondern manchmal auch hochziehe und halt dann runterschlucke, bzw. runterschlucken will ^^ und genau da liegt das Problem. Ich habe manchmal das Gefühl, einen riiieeeesigen Schleimpfropf im Rachen zu haben, dort wo die Nase eben in den Hals übergeht, welchen ich dann einfach nicht oder sehr sehr schwer schlucken kann. Merke auch dass es Schleim ist und sobald ich auch nur ansatzweise so was merke, und sei es nur ein etwas dicker hals, kriege ich extreme Panik, renne im Zimmer rum und raufe mir die Haare, weil ich einfach nicht weiß was ich dann machen soll!!! kann ich daran ersticken??
vllt fragt ihr euch jetzt auch, was das mit hypochondrie zu tun hat, aber ich habe dieses Schleimgefühl auch schon lange vor dieser Entzündung gehabt, nur wusste ich da nie, ob es Schleim ist oder vllt ein Tumor??
und das ist dann wohl hypochondrisch ^^

bitte helft mir weiter...!!! vllt geht es ja jemandem genauso wie mir?? oder kann mir einfach jemand sagen, ob es theoretisch möglich ist, an so nem Schleimbündel zu ersticken?? danke schon mal im voraus

LG!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?