Am Boden zerstört wegen abweisendem Mädchen... Was soll ich noch tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Puh leider kann man sowas nicht erzwingen. Zu einer "Beziehung" gehören halt immer zwei Menschen und sie ist offensichtlich nicht daran interessiert wieder mit dir befreundet zu sein.

Vielleicht braucht sie aber noch etwas Zeit. Menschen verdauen solche Sachen unterschiedlich lang. Du kannst ja mal Gras über die Sache wachsen lassen, dich aber nicht zu sehr mit ihr beschäftigen, da dich das noch weiter leiden lässt.

Manchmal muss man das Leben und die Situationen so nehmen wie sie sind. Das Leben ist ein Werden und Vergehen. Aber ich glaube, so richtig lernt man das dann im Alter bzw. nach den gewissen Erfahrungen, die du noch machen wirst :)

Also Kopf hoch und schau auf dein Glück! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


>>> Als letzte Lösung sehe ich nur noch, mit ihr ein Gespräch unter vier
Augen zu führen, in dem ich ihr alles erkläre, was damals abgelaufen ist
und sie bitte, dass wir wieder Freunde sind. <<<


Genau das ist die Antwort und du gibst sie dir selbst.

Tu das, dann hast du entweder Erfolg, oder du weißt dass du aufhören kannst dich selbst zu quälen.

(Ach ja... LIEBE , VERLIEBT... echte Freunde liebt man. Anders als beim eigenen Partner oder eigenen Kindern, aber es ist Liebe. Sonst ist es Bekanntschaft und keine echte Freundschaft!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denkt ihr sie weiß gar nicht, wie sehr ich leide

...soweit wird sie sicher gar nicht denken!?

Sie ist über den Kontakabbruch deinerseits vor einer Weile allem Anschein nach sehr gut hinweg gekommen und ist davon überzeugt, dir geht es jetzt genau so!?

Sprich sie an, frag sie bzw. sag ihr wie es dir geht aber..sei nicht so sehr enttäuscht, wenn sie dich im Regen stehen läßt!

Du wirst dann an der Situation nichts ändern können aber wissen, wie du mit deinen Gefühlen umgehen mußt/kannst und glaub mir..das wird sicher nicht das letzte Mal in deinem Leben gewesen sein, daß dir solche Momente begegnen.

Mag es zwar nicht unbedingt der Trost für dich sein aber die Gewißheit, was das Leben für dich noch bereit halten könnte und worauf du dich nun früh genug einstellen solltest.

Ich wünsche dir aber trotzallem alles Gute und..magst du deinen Seelenfrieden, nach einem Gespräch mit ihr, wieder finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?