Am 29.2 geboren.

13 Antworten

Dass der Februar dieses Jahr nur 28 Tage hatte ist nicht besonders ungewöhnlich, da er das fast immer nur 28 Tage hat. Ausnahme bieten nur die Schaltjahre, in denen der 29. Februar sozusagen "hineingeschaltet" wird.

Zur Frage:

Menschen, die am 29.Februar Geburtstag haben können im Nichtschaltjahr immer nur sehr sehr kurz feiern. Nämlich nur im Übergang zwischen dem 28. Februar und dem 1.März um genau 0:00 Uhr. Es muss dann immer schon alles vorbereitet sein. Die Torte mit den brennenden Kerzen muss genau um 0:00 Uhr mit präzisem Timing ausgepustet werden. Die Gratulierenden schreien in diesem Moment alle immerhin noch ganz schnell "Happy Bir..." Und dann ist der Geburtstag auch schon zuende.

Da sie einen Tag nach dem 28.02. geboren wurden, haben sie ihren Geburtstag vermutlich auch einen Tag nach dem 28.02. gefeiert, dieses Jahr also am 1.März...

Die feiern meistens am ersten März ihren Geburtstag, bzw. die Vollendung eines weiten Lebensjahrs (wenn sie denn feiern möchten).

Der Geburtstag ist der Tag an dem man geboren ist. Diesen kann man an einem beliebigen Tag feiern (kulturell bedingt wird allerdings nicht vorgefeiert). Es gibt auch viele, die am 18.03. geboren sind, aber nicht am 18.03.2015 feiern. Sie verschieben aus praktischen Gründen die Feier zum Beispiel auf das Wochenende.

0

Was möchtest Du wissen?