Aluminiumchlorid bei hyperhidrose?

2 Antworten

Meine Tochter und ich benutzen es schon lange den 20%igen Deoroller aus der Apotheke plus normales Deo von Dm/Rossmann etc.

Sicher macht uns das etwas Kopfschmerzen, dass Aluminiumchlorid so ins Gerede gekommen ist und wir achten jetzt wenigstens bei dem Drogeriemarktdeo darauf, dass es frei davon ist. Auf den Apothekenroller werden wir vorerst nicht verzichten - Generationen vor uns haben es auch benutzt. Die Aussagen in der Presse sind uns zu reißerisch und zu schwammig.

Das ist lediglich unsere Meinung und sollte niemanden davon abhalten, es zu meiden!

Für Hyperhidrose, gerade unter den Achseln, oftmals das einzig wirksame Mittel ohne Gefahren! Medikamente haben starke Nebenwirkungen, Operationen bergen große Risiken - Antitranspirantien sind günstig und sicher. Die gefahren des Aluminiumdeos sind schlicht ein Internetmythos und von keiner einzigen Studie abgesichert.

Einziges problem: Nicht jedes Antitranspirant wirkt bei jedem Menschen gleich gut. Warum das so ist, weiß die Forschung nicht. Für jemanden wir mich, der Hyperhidrose unter den Achseln hat, sind produkte wie Triple-Dry ein Segen, deshalb reagiere ich immer etwas gallig, wenn jemand mit nicht haltbaren Anschuldigungen diese oft lebensverbssernde Maßnahme anderen leuten vorenthält!

Was möchtest Du wissen?