Aluminium in Make up->SCHLIMM?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kursiert zwar das Gerücht, daß Aluminium in Deos Brustkrebs begünstigen soll, fundierte Beweise gibt es jedoch noch nicht. Vorsicht kann jedoch nicht schaden.

Aluminium steht im Verdacht mehr als eine derzeitiger typischer Krankheiten auszulösen oder sie zu begünstigen. Wie weit man sich dem aussetzen und dem glauben schenken mag, muss jeder selbst wissen. Für mich gilt, lieber weniger, als zu viel Aluminium aufnehmen. Was hilft einem z.B. ein Deo, welches 96 und mehr Stunden halten soll? Das erneuert man doch sowieso mindestens 1x am Tag wieder. Es ist auch richtig, dass Frauen die Brustkrebs bekommen haben, ihr Deo auf Aluminium überprüfen sollen. Meines von FA hält für 48 Stunden und kommt ohne aus.

Zu diesen Krankheiten zählt u.a. Allergien, Alzheimer: aerzteblatt.de/archiv/134394/Morbus-Alzheimer-Nach-Jahren-Auftrieb-fuer-die-Aluminiumhypothese

Eine umfangreichere Liste gibt es hier: ehgartner.blogspot.de/2012/12/liste-der-mit-aluminium-assoziierten.html

Wenn dich das Thema weiter interessiert, mal nach der Doku "Aluminium die geheime Gefahr" suchen.

Was ist das überhaupt für ein Make-Up und welchen Nutzen soll das Aluminium da drin erfüllen? Beim Deo soll es ja beispielsweise die Schweißporen verkleben, damit der Schweiß nicht heraus kann.

artemis77 12.09.2014, 14:38
Beim Deo soll es ja beispielsweise die Schweißporen verkleben, damit der Schweiß nicht heraus kann

könnte beim make-up den gleichen grund haben

0
Triphenylmethan 13.09.2014, 18:32

ehgartner.blogspot.de/2012/12/liste-der-mit-aluminium-assoziierten.html

Ehgartner? Ist das dein Ernst?

Die Thesen dieses Alminiumgegners sind chemisch nicht haltbar, und in keiner Weise mit neutralen Studien belegt. Fürderhin wird keine Dosis angegeben, sondern das Element Aluminium (das dritthäufigste Element und häufigste Metall in der Erdkruste) samt aller Verbindungen für schädlich erklärt, und pauschal gegen Impfungen gehetzt.

Im menschlichen Körper befinden sich durchschnittlich etwa 50 bis 150 mg Aluminium. Aluminium ist damit als nichtessenzielles Spurenelement ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers.

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-07/aluminium-gesundheitsrisiko

0

Ich hab letztens was im Fernsehen gesehen. Da ging es darum, dass Aluminium in Deosprays Brustkrebs verursachen kann... Aber ich schätze mal, wenn das ernsthaft gefährlich wäre, wäre es nicht erlaubt, dass als Inhaltsstoff zu verwenden.

rx3750 04.09.2014, 21:03

"Aber ich schätze mal, wenn das ernsthaft gefährlich wäre, wäre es nicht erlaubt, dass als Inhaltsstoff zu verwenden."

Guter Witz!

1

ja, kann krebs erregen, wie fast alles heutzutage

Was möchtest Du wissen?