Aluminium in Deo's

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wozu braucht man Aluminium im Deo? CHRIS EXLEY: Einige Deos enthalten Aluminiumsalze. Hersteller behaupten, das verschließe nur die Poren und verhindere das Schwitzen. Dass das Aluminium auf die Schweißdrüse einwirkt, kann aber weitere Konsequenzen haben als das alleinige Unterbinden der Achselschweißbildung. Folgen, die man bis jetzt überhaupt noch nicht vermutet. Aluminiumsalze in Deos stehen im Verdacht, Brustkrebs auszulösen. Können Sie das bestätigen? Inzwischen gibt es Unmengen von Hinweisen eines direkten Zusammenhangs zwischen Aluminium und Brustkrebs: Bei Frauen mit Brustkrebs konnte ein erhöhter Aluminiumgehalt in der Brust nachgewiesen werden. Woher das Aluminium kommt? Womöglich von aluminiumhaltigen Deos. Um das endgültig zu beweisen, fehlen uns die Untersuchungen. Quelle:www.arte.tv › ... › Aluminium - Zeitbombe im Körper?‎ LG gadus

Es ist Alluminiumchlorid und das ist eigentlich der grundsätzliche Wirkstoff im Deo.

Die Funktion als Antitranspirant in Deos wird durch Aluminiumsalze erzielt. Das Aluminium Chlorid verhindert die Schweißbildung unter den Armen. Die Salze verstopfen oder blockieren die Hautporen, so dass der Schweiß nicht austreten kann.

http://www.deoohnealuminium.de/aluminiumchlorid-im-deo/

Hey,

ich habe vor kurzem eine interessante Reportage über Aluminium (in Deos) gesehen... auf jeden Fall ist es nicht ungefährlich! Hier kannst du dir die Reportage anschauen:

Es gibt aber Deos, die kein Aluminium enthalten. Adidas hat z.B. einige Deos, die Alu-frei sind.

Was möchtest Du wissen?