alufelgen von sommerreifen auf winterreifen drauf...kosten?

5 Antworten

Schau einfach mal im Internet, z.Bsp. hier: www.ReifenHQ.de Da bekommst du günstige Kompletträder, Stahl/Alu, wie du es gern hättest und natürlich auch Reifen. Die montieren dir die Räder/Reifen auch vor Ort. Mir wäre es auch zu schade Alus im Winter zu fahren. Lieber eine robuste Stahlfelge und dafür bestmögliche Reifen (Goodyear UG7+ oder ContiWinterContact) als fette Alus, die nach zwei Mal durch den Schnee/Salz fahren so aussehen wie gesprenkelt.

Hallole zusammen

Ich würde beim Autoverwerter ( Schrott) schauen ob der nicht noch einioge vernüünfteige räder ( stahl ) mit wintergummis hat. die bekommst Du auch um die 100 -150 Euros und die Alus werden nicht beschädigt . joachim

Umso edler bzw wertvoller die Felgen sind umso weniger würde ich die im Winter fahren. Da kann auch nem kleinen Kratzer im Alu (nicht im Lack). Im Laufe eines Winters nen kleiner Krater werden. Spätestens wenn das Salz gestreut wird leiden die Alus richtig.

Wenn dir die Felgen also wichtig sind, dann lass Sie dem Winter im Keller. Ansonsten bist im Durchschnitt mit 25 Euro pro Rad dabei. Grade private Werkstädten lassen aber mit sich handeln, wenn du gleich nen Gutschein für den nächsten Sommer kaufst, wo du wieder Winter mit Sommerreifen tauschst. Ich bin damals mit 150 Euro weggekommen. Also 50 Euro gespart.

Dafür hats mich nachdem 2. Winter nen Satz neuer Alus gekostet. Also 1000 Euro fürn Popo ^^

Was möchtest Du wissen?