Alufelgen neue reifen drauf mit anderen massen?

4 Antworten

Ja, so woe es aussieht sollten die Reifen passen. Aber ohne Gutachten ist das nicht erlaubt und auch grob fahrlässig, da du so mit einer evtl. nicht verkehrssicheren Kombination aus Reifen, Felge und Auto unterwegs bist. Zum Thema "zu laut" ist jedoch auch zu bemerken, dass Reifen mit niederem Querschnitt (also 35 statt 40) tendenziell lauter sind. Ich würde nach Möglichkeit für mein Fahrzeug (Felgen) passende Bereifung verwenden und mir dann auf einem Onlineportal (wie z.B. www.reifen-vor-ort.de) einen Reifen aussuchen (Geräuschentwicklung steht in der Regel auf den dort abgebildeten Reifenlabels). Dann kannst Du Dir dort auf der Seite nach dem Preisvergleich direkt einen Händler vor Ort aussuchen und die Reifen dorthin bestellen. Der Reifenhändler wird Dir dann schon sagen wenn Du einen nicht passenden Reifen gewählt hast. Die Webseite verbindet eben Online Preisniveau mit lokaler Beratung vom Fachhändler.

Vor weg, also drauf passen diese. Im Gutachten stehen die Reifen die zulässig sind und nur die darfst du verwenden. Kommt es zum Unfall spätestens da wird deine Versicherung sagen Grob Fahrlässig was den Verlust deines Versicherungsschutzes bedeuten kann. Desweiteren wenn der Tüv genau das macht was er sollte bekommst du keinen Tüv also neue Reifen kaufen und zur Nachuntersuchung was wieder kostet. Die Rad / Reifenkombination ist auf den Tacho abgestimmt also lass es sein.

Die Reifen passen, sind aber, wie du selbst erkannt hast, laut Gutachten nicht zulässig.

Was möchtest Du wissen?