Alufelgen aufbohren (Radbolzen)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bitte nicht aufbohren.

Räder,bremsen,Lenkung sind die wichtigste Sicherheit die du besitzt mit dem Auto.

Die Felge besitzt eine genaue traglast durch eine genaue Material Stärke,wird diese durch aufbohren minimirt,besteht eine Gefahr das etwas bricht.

Auf dem Hockenheim Ring bringst nur dich in Gefahr und wird noch in Ordnung sein,aber auf der öffentlichen Straßen gefährdest die Allgemeinheit.

Ich bin Reifen Händler und monteur,und habe vieles schon gesehen,aber das geht gar nicht.viel zu gefährlich.

Vor allem Wen es an paar Euro liegt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LowWagenVW 10.09.2016, 22:20

Endlich mal eine Kompetente Antwort! Danke immerhin dafür, dass sich jemand ein wenig mehr Zeit genommen hat mir die Gefahr der ganzen geschichte näher zu bringen. Mit mehr als 6 Worten....
Es gibt sogar Firmen die diese kleinigkeiten durchführen. (Die machen auch nichts anderes)
Diese Verlangen denke ich doch ein wenig zu viel Geld dafür.

2

Also zunächst würde ich überprüfen ob die Felgen wirklich die sind die es laut Gutachten sein sollen. Dann würde ich mich mit dem in Verbindung setzen von dem ich die Felgen hab weil die zugesicherte Eigenschaft für M14-Bolzen passend nicht erfüllt wird.

Boren wäre evtl eine Option, aber stellt eine bauliche Veränderung an den Felgen dar wodurch sie ihre Zulassung verlieren, aufgeschraubt am Auto verliert das Auto seine Betriebserlaubnis.

Durch den grösseren Bolzendurchmesser würde nun etwas vom Bolzenkonus fehlen. Viel davon braucht es eigentlich nicht und zentriert werden die ohnehin durch die Nabe (wenn das auch passt oder dann passende Zentrierringe verwendet werden). Indem die Löcher aufgebohrt werden (mit 14,5 oder gar 15, nicht mit genau 14) könnte man die Felgen ans Auto bringen. Dies könnte sogar von der Sicherheit her kein Problem sein, aber raten würde ich dazu nicht. Einerseits wäre jeglicher Umtausch, Reklamation, Weiterverkauf dieser Felgen damit dahin und andererseits eine hohe Gefahr auf einem Unfallschaden oder noch Schlimmeres sitzenzubleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue LowWagenVW

Die meisten Alufelgen werden über die Radbolzen zentriert. Deshalb  sind die Radbolzen konisch und auch die Löcher an en Felgen haben eine konische Form.

Wenn Du nun die Löcher in Felge vergrösserst, verkleinerst Du gleichzeitig die Auflagefläche zwischen Radbolzen und Felgenloch.

Die Verbindung wird schlechter, und Felge wird im Bereich der Löcher geschwächt.

Der Hebel zwischen der Auflagefläche des Pneus und den Bolzen ist ja recht gross. Die Kräfte, die auf Radbolzen einwirken sind, gerade bei rassiger Kurvenfahrt, sehr gross.

Ob die Konstruktion genug "Reserve" hat, um dies zu verdauen, zeigt die Praxis. Sollte Dich nach mal ein Rad überholen, es könnte dann von Deinem Wagen sein.

Das Fazit: Du hast schlicht die falschen Felgen für Dein Auto.

Wenn Du diese Räder trotzdem montierst, sieht Dein Auto bestimmt geil aus. Sportlich fahren kann damit allerdings nur mit unangenehmen Gefühl im Magen, russisch Roulett zu spielen.

Ich wünsche Dir gute und unfallfreie Fahrt

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
machhehniker 11.09.2016, 08:18

Die meisten Alufelgen werden über die Radbolzen zentriert. 

Nein, zentriert werden sie über die Radnabe! Ganz früher wurde mal durch die Schrauben zentriert aber das gibt es mittlerweile fast gar nicht mehr.

0

wenn dann würde ich es nur vom fachmann machen lassen,der kann auch beurteilen ob das material stark genug ist und vor allem er muss die haftung übernehmen sollte deshalb ein schaden entstehn.sicher aufbohren geht relativ schnell,aber die beurteilung ob es was taugt und sicher ist das soll ein experte entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Floher 11.09.2016, 12:26

Jede Felge muss nach der Produktion durch eine Röntgenanlage geprüft werden. Denke nicht dass es jemanden gibt, der sich den Schuh anziehen wird :)

1

Bohren TOTSÜNDE  danach sind die Felgen SCHROTT hat ein Freund auch gemacht der wollte die alten Alus vom Audi Coupe  auf den neuen Wagen bauen nur die Löcher waren da auch nur einen Hauch zu klein er hat sie aufgebohrt und die  haben wie verrückt gewackelt ein fahren war nicht mehr dran zu denken SCHROTT und das schlimmst war er war Automechaniker bei Audi da er nicht mehr lebt kann man das ja schreiben wen er noch leben auf keinen Fall  . Der hat sich nach der Aktion sehr geärgert den die waren fast wie neu .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Aufbohren erlischt die Betriebserlaubnis, aber mit dem Anbringen an das Fahrzeug auch die Betriebserlaubnis für das Kfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LowWagenVW 10.09.2016, 21:58

Das war nicht meine Frage. Danke dennoch

0

Kauf dir einfach passende Felgen!? An der Felge würde ich nicht bohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LowWagenVW 10.09.2016, 21:56

Die Felgen passen. Der Lochkreis stimmt auch im Gutachten steht extra m14x1,5 (Benötige ich sowieso für die adapterplatten) 

0

Brauchst  vielleicht  einfach andere schrauben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LowWagenVW 10.09.2016, 22:02

Geht leider nicht. Die Radbolzen die ich für meine Adapterplatten benötige sind m14x1,5 andere kann ich ohne Schrauben einfach reindrücken.
Hatte noch m12x1,5 aber die rutschen durch das Gewinde.

0

Was möchtest Du wissen?