Alufelgen 20 Zoll - "versteckte Ventile " - Handhabung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

  • Diese "versteckten" Ventile sind Ventile mit extrem kurzer Baulänge.
  • Sie werden mit einer Metallkappe verschraubt im Normalzustand.
  • Zum Luftdruckmessen und -füllen muss die Metallkappe abgeschraubt werden und ein Adapter aufgeschraubt werden. An diesen Adapter kann dann wie gewohnt ein Druckluftschlauch angesetzt werden.
  • Vorteile sehe ich nur im Bereich der Felgenpflege.
  • Aus Gründen der Ästhetik könnten auch kurze Metallventile verwendet werden, die wesentlich einfacher im Handling sind.
  • Einen Schutz gegen das Ablassen von Luft bieten diese Ventile auch nicht und es geht genauso schnell, wie bei herkömmlichen Ventilen.

Die Nachteile extremer Felgen- und Reifendimensionen hast du ja schon hier genug gelistet bekommen. Anbei noch ein Nachteil, der aber in der Stadt schnell zum Tragen kommen kann, ist das Überfahren von Bordsteinen - auch wenn sie abgesenkt sein sollten.

Ich muss extrem langsam und vorsichtig solche Kanten anfahren, da ein Felgenhorn sofort beleidigt sein kann bei zu hoher Geschwindigkeit. Und das geht ins Geld bei solchen Felgen.

LG Bernd

dann würden diese Jugendliche quasi Werkzeug brauchen um mir die Luft ablassen zu können ?

0
@vettel06

Nicht wirklich, da sich die Metallklappe mit einer Münze aufdrehen lässt und zum Luftablassen benötige ich nur etwas lange dünnes (Draht, Kugelschreibermine, ...?), um das Ventil zuöffnen.

LG Bernd

0
@berndamsee

hoffen wir diese Typen wissen das nicht. naja bei den dünnen Reifen wird die Luft ruckzuck draußen sein :P

0

Gewissermassen ist es kompliziert Luft nachzupumpen, man muss zunächst ein Adapter aufschrauben, bei manchen zunächst einen Deckel entfernen.

Die haben den Vorteil weniger das Felgendesign zu beeinträchtigen, es schwieriger ist Luft rauszulassen, die Felgen einfacher zu reinigen sind und besonders interessant bei extrem grossen Felgen kann man sie sich nicht am Bordstein abreissen wenn man dem zu Nahe kommt.

Unmöglich Luft abzulassen ist es nie, mit denen nur nicht mehr so einfach.

Nebenbei bemerkt würde ich davon abraten übermässig grosse Felgen mit übermässigem Niederquerschnitt am Reifen zu nehmen. Da die Felge sofort verkratzt sobald man an einen Bordstein kommt muss man mit denen höllisch aufpassen. Man tendiert dazu lieber etwas entfernt zum Bordstein zu parken woraus regelmässig abgefahrene Aussenspiegel resultieren können. Der Fahrkomfort nimmt starke Einbussen ein und eigentlich sieht es ekelhaft aus.

Ich hatte mal für tief sitzende Ventile so ein Verlängerungsstück. Das musste man drauf setzen, zum Luft Prüfen und Nachfüllen. Kann mich aber an Einzelheiten nicht mehr erinnern, denn irgendwie musste ja die Kappe zuvor entfernt werden.

Dann pass mal auch immer gut auf Bordsteine auf, falls du in der Stadt wohnst oder dort öfter fährst. Die lieben solche Querschnitte.

sorry für meine Nachfrage. Wie meinst du " Die lieben solche Querschnitte " ?

0
@vettel06

Naja, wenn du mit "normalem" Querschnittsreifen an den Bordstein kommst, trifft es die Reifenflanke. Ohne Renntempo ist das meist kein großes Problem. Aber deine Felgen reichen dann bis wenige cm an den Boden, also kratzt sofort die schöne teure felge am Rinnstein, dem das in der Regel wenig ausmacht.

Wenn ich mich recht erinnere war es mit den tiefen Ventilen bei mir bei einem Mazda 626 Bj.84 mit Stahlfelgen. Die Radkappen standen weiter ab. Ohne die zu entfernen kam man nicht ans Ventil. Nun überlege ich bloß, wie ich es mit der Schutzkappe gemacht habe. Ist halt schon 30 Jahre her. Vielleicht gibt es heute etwas Besseres. Frag doch mal den Reifenhändler.

1
@Sonnenstern811

die Gerüchte man bekommt dann auch schneller einen Platten ( gerade bei Bordsteinen )  mit solchen Reifen sind dann nicht wahr ?

0
@vettel06

Das hab ich noch nicht gehört. Aber einmal ein bisschen unaufmerksam, und schon ist die teure Felge lädiert. Sicher, geteilte lassen sich reparieren, aber ich persönlich bin kein Freund davon.

Jetzt hab ichs auch wieder, wie es mit meinen Ventilen war. Hilft dir allerdings kein bisschen. Es gab ein Stück Verlängerung, das wurde aufs eigentliche Ventil geschraubt, dann die Kappe drauf. Also nichts jetzt für dich.

Vergiss auch nicht, dass derartige Niederquerschnittsreifen ein ganzes Stück Fahrkomfort kosten können. Wenn mal die Oma mitfährt, kriegst du vielleicht Ärger.

0
@Sonnenstern811

Ich denke nicht. Ich mache es ja als mein Hobby mein Auto tunen. Da habe ich in unserem Viertel mehr Angst vor Luft ablssen oder Reifenstechern. Obwohl das bei den sehr dünnen Reifen ja schwierig sein soll.

0
@vettel06

Meiner Meinung nach nicht schwieriger als bei höherem Querschnitt. Vor 25 Jahren hatte ich schon ganz normale Contis, da war ich baff, wie dünn die Seitenwand war. Aber wenn du wirklich in so einer Chaoten- oder Neidergegend wohnst und dein Schmuckstück dort den Straßenrand ziert, wäre es vielleicht doch zu überlegen. Billig sind solche Pneus ja nicht gerade. Dann wünsch ich dir viel Glück und gute Fahrt mit vollem Luftdruck.

0

Was möchtest Du wissen?