altflöte

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die meisten Lieder werden spielbar wenn man sie eine Oktave höher notiert oder in Gedanken oktaviert. Einfach denken das c mit einer Hilfslinie unten, ist der Griff, wo die ersten drei Löcher und das Daumenloch bedeckt sind (alle Finger der linken Hand - außer kleinem) und schon sind viele Lieder spielbar.

Blockflöten (ich nehme an es handelt sich um eine) werden nur teilweise klingend notiert. Der tiefste Ton der Sopran wird zwar als c' (eine Hilfslinie unten) notiert, klingt aber als c'', deshalb auch der kleine Achter oben beim Violinschlüssel. Die Altblockflöte wird meist klingend notiert, das bedeutet das c'' (alle Finger der linken Hand) liegt ganz normal im zweiten Zwischenraum (von oben). Da eine falsche Oktave für unsere Ohren meist genauso richtig klingt, ist es ohne weiteres möglich Lieder zu oktavieren.

Was möchtest Du wissen?