Altes Türschloss lässt sich nicht schließen

2 Antworten

Wahrscheinlich ist das Schloss verrostet, also das was in den Türrahmen reingehen soll, wenn Du den Schlüssel drehst, oder andernorts verrostet, oder der passt vielleicht doch nicht, die alten Schlüssel sind sehr primitiv, nur reinstecken und leicht drehen heißt noch gar nichts.

Ansich muss man mit Hammer seitlich (schmale Seite, wo die Schließfunktion ist) draufhauen, um die Verrostung weg zu bekommen.

Oder ausschrauben und neues für ca. 10-20 Euro (Zimmerschloß) reinsetzen, dann ist sogar alles sehr leichtgängig :)

Hay, danke für deine Antwort, nur das Schloss auswelchseln kann ich nicht, das würde mir mien Dad nicht erlauben. Ich hatte gehofft das ich das Schloss so irgendwie reparieren kann.

0
@Sonja16

Also Dein Vater wird das eh mitbekommen, sobald Du abgeschlossen hast. Also den Ärger - sollte es welchen geben - kriegst Du dann eh. :-)

Schau Dir mal in dem folgenden Bild so eine Schlosskassette an.

Oben und unten sind zwei Schrauben, die lösen und Schloss rausziehen, vorher müssen allerdings die Türklingen noch abgeschraubt werden. Die sind meistens mit einer kleinen "Madenschraube" unten an EINER (nur einer) von beiden Klinken befestigt. Wenn die lose ist, kann man die Klinken rausziehen.

Dann die zwei Schrauben der "Kassette" (das Schloss) oben/unten lösen (seitlich, da wo man auf die sich bewegenden Teile der Türe schaut, die dann schließen) und rausziehen und neues rein.

Aber das ist vielleicht sogar noch ein älteres Schloss als ich denke, wer weiß wie es aufgebaut ist.... (altes Bauernhaus sagtest Du)

https://i1.ytimg.com/vi/Dla6kN5v4_w/hqdefault.jpg

Oder mit dem Hammer versuchen.. Aber das wirst Du wohl auch nicht machen, wegen Lärm und allem.

1

Vielleicht kannst du es mit Coke versuchen. Es muss aber länger einziehen (evtl. öfters wiederholen) Ich habe so einige alte Schrauben lösen können.

Was möchtest Du wissen?