Altes Schulbuch kaputt, Zeitwert ersetzen oder alles?

4 Antworten

Schadensersatz bedeutet immer, dass der Zustand herzustellen ist, der vor dem schädigenden Ereignis bestand. Vor dem schädigenden Ereignis (hier: der Verlust des Buches) hatte die Schule ein altes Mathebuch mit Franzen.

Dieser Zustand muss wieder hergestellt werden, theoretisch durch Erwerb eines Buchs das genau so alt ist und die gleichen Franzen hat. Dies ist natürlich nicht möglich. Daher ist gem. § 251 BGB nur der Zeitwert zu ersetzen.

Je nachdem wie alt das Buch ist mehr oder weniger. Wir haben das nach Zuständen von A bis D geordnet (A ist ganz neu und in bester Verfassung) und je nachdem welcher Buchstabe in dem Buch steht müssen wir eine  gewissen Geldwert bezahlen, wenn das Buch schon alt ist (so wie die meisten Bücher unserer Schule, ausser die, von denen wir eine neue Auflage brauchten) werden sie nur einen gewissen Prozentsatz von dem neuen verlangen

Mal ganz fiktiv: Schüler Pfeffer schaut bei Ebay, ob das Mathebuch angeboten wird. Meist für 1 € zuzüglich Versankosten. Damit beweist er Eigeninitiative, spart Geld, schützt die Umwelt und hat keinen Streit mit dem Lehrer. :)

Das wäre natürlich eine Möglichkeit. 

0

Wir kriegen Barcodes, die im Buch kleben und die wir auf einen Zettel  schreiben müssen, der von den Eltern unterschrieben werden muss, damit wir genau sowas nicht können und man genau feststellen kann, welcher Schüler sein Buch nicht abgeben hat😂

0

Was möchtest Du wissen?