altes meerschweinchen alleine?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo gossipgirl0411, das ist eine nicht ganz einfache Entscheidung, die da zu treffen ist. Was war denn das andere (verstorbene) Schweinchen? Mädchen oder anderer Bock? Mich wundert, daß Wuzzi nicht kastriert ist und es trotzdem keine Probleme (entweder Nachwuchs am laufenden Band oder ständige Beißereien) gab. Ihn jetzt noch zu kastrieren geht nicht, dazu ist er schon zu alt, die OP würde er nicht überleben. Aber das macht das Vergesellschaften mit einem anderen Meeri kompliziert.

Wenn du dir sicher bist, daß du auch weiterhin (also auch nach Wuzzi) Meeris haben willst, dann sollte Wuzzi nicht allein bleiben, denn ein Jahr wird er sicher noch bei dir sein. Du könntest dir ein kastriertes Männchen aus dem Tierheim holen und versuchen, die beiden langsam aneinander zu gewöhnen. Dazu ist der Tip mit dem Parfüm (hier auf der Seite) nicht schlecht. Wir hatten schon reine Männer-WGs, aber die waren eben alle kastriert, und da gab es keine Probleme. Ein zweites nichtkastriertes Männchen (egal ob alt oder jung) wird nicht funktionieren. Und bei einem Weibchen besteht eben die Möglichkeit, daß er doch noch Papa wird ;-) Grüße

mein verstorbenes meerschweinchen war auch männlich.. es war sein bruder und sie wurden von geburt an nie getrennt, desshalb schätze ich gab es da keine probleme..

danke für den tipp, ich werde es noch einmal mit einem anderen meerschweinchen ausprobiern..

0

Ein Baby-Meerschweinchen dazu zu setzen ist eine gute Idee. Dein altes Schweinchen wird keine Angst vor ihm haben ihn aber auch nicht angreifen, weil er Welpenschutz hat. Wenn dein altes dann gestorben ist, dann kannst du ja ein (kastriertes) Weibchen zu deinem jungen Männchen stecken, das in etwas genau so alt ist. Die Wahrscheinlichtkeit, dass die beiden sich verstehen werden ist ziemlich groß. Oder du holst gleich zwei kleine Baby-Schweinchen, die sich schon kennen und verstehen (z.B. aus einem Wurf), dazu. Dann haben sie immer noch einander, wenn das alte stirbt.

wieso setzt zu zu nem nicht kastrierten Bock ein Weibchen dazu? theoretisch kann er in dem Alter ja noch immer zeugungsfähig sein....

das habe ich ja versucht, aber mein meerschweinchen hatte gegen das alte weibchen keine chance, das hat es total eingeschüchtert und mein meerschweinchen saß 3 tage lang nur verängstigt in der ecke...

0
@gossipgirl0411

es geht hier aber nicht darum ob sie sich verstehen oder nichtaber Bock und weibchen ergibt halt nach einiger Zeit kleine Meerschweinchen - daher eben die Frage wieso es unbedingt ein alten Weibchen sein muss.Willst du dem wirklich in dem Alter eine lebensbedrohliche Geburt antun??

0

Also, ich habe meinen dreien damals ein viertes dazugekauft, weil ich wieder eine gerade Anzahl haben wollte: Das muss man aber sehr behutsam machen und die Idee mit dem Jungen finde ich nicht so gut. Hast du das alte Weibchen noch?

Dann folgende Methode, die ich aus einem Buch habe. Meerschweinchen sehen meiner Meinung nach nicht so gut, aber sie riechen viel. Wenn sie ein anderes unbekanntes Tier riechen, sind das ersteinmal Futterrivalen. Den Geruch mit irgendeinem Parfum überdecken, indem du es dir auf die Hand machst und das Meeri dann damit abreibst, dass es so richtig danach stinkt. (Meine drei alten Meeris rochen die Neue nicht, aber durchaus an deren Häufchen, die ja nach ihr rochen.) Am besten machst du das mit beiden Tieren, dann gehst du auf Nummer sicher. Sperr sie dann aber nicht in einen engen Käfig, sondern lass sie sich auf neutralem Boden begutachten, wo sie einander auch ausweichen können und sich nicht beißen. Bei mir war es der Balkon, die Fläche ist ausreichend. (Vorher alle giftigen Pflanzen außer Reichweite stellen.) Oder du machst es im Wohnzimmer, oder so. Lass sie eine Weile in Ruh, aber biete ihnen auch Futter an, damit sie eventuell gemeinsam fressen und wenn du dich dann traust, sie zusammen zu sperren, gib ihnen ja genügend Futter in der nächsten Zeit und wenn einen Leckerbissen, dann auch auf jeden Fall genug, denn sonst gibt es Kloppe ums Futter.

Und sechs Jahre ist alt, aber kein Greisen-Alter. Unsere Älteste ist im Februar 8 geworden. Viel Glück.

es sollte bedacht werden, dass Meerschweinchen Rudeltiere sind und nicht gerne alleine leben. Der Mensch kann zwar der beste Freund vom Meerschweinchen werden, aber er ersetzt nie einen Meerschweinchen-Partner.

Was möchtest Du wissen?