Altes Lattenrost schädlich für neue Matratze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist auch, ob die lattenroste noch in Ordnung sind, wenn das nicht der Fall ist, dann hast du extrem schnell ne kuhle.

Leg mal eine gerade leiste auf dein Lattenrost, wenn nicht alle latten gleichmäßig an der leiste abschließen und Luft dazwischen ist, dann brauchst du sowieso neue, zusätzlich müßen die latten nach oben gewölbt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mountaindreamer,

ja - die schaden. Sowohl den Matratzen als auch Dir/Euch. Ein gutes Bettsystem, das Euch gesunden, erholsamen Schlaf bringt, besteht zumindest aus Unterfederung, Matratze, Kopfkissen und Zudecke.

Diese Teile müssen aufeinander abgestimmt sein um ihre Wirkung zu entfalten. Von daher ginge vielleicht noch eine neue Kaltschaummatratze mit einer entsprechenden Unterfederung, aber zwei Lattenroste, die weder bei der großen noch der schmaleren Matratze unterstützen können - davon rate ich dringend ab.

Warum recherchiert Ihr nicht ein wenig im Internet worauf es für Euch ankommt und geht dann in ein gutes Fachgeschäft, und lasst Euch beraten.

Leider kümmern wir uns um gute Bettsysteme meist erst, wenn der gute Schlaf ausbleibt, und leider haben wir für alles andere Geld nur nicht für das so wichtige Bett. Aber da müsst Ihr ja nicht mitmachen.

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich für Euch.

Euer Detlef

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Matratze schadet das nicht, aber dem Schlaf und Sinn macht das auch nicht wirklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?