Altes Klavier stimmen/Reparatur - Kosten, Informationen

Klavier Gesamtansicht - (Musik, Kosten, Reparatur) Kaputte Taste - (Musik, Kosten, Reparatur) Auch kaputt?! - (Musik, Kosten, Reparatur) Zettel im Klavier  - (Musik, Kosten, Reparatur)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Klavier schon sehr lange nicht mehr gestimmt wurde, muss es wahrscheinlich erstmal intoniert werden. Dabei werden alle Teile des KLaviers neu abgestimmt. Siehe http://www.klaviertechnikmeister.de/41599397d50c6c605/41599397d50ce871f/index.html

Schreib dir die Marke, die Ausführung und die Registernummer (im Klavier innen) auf und ruf einen Klavierbauer in deiner Nähe an. Frag ihn mit deinen Angaben, ob es Sinn macht, dein Klavier wieder in Betrieb zu nehmen. Wenn es ein "Gotrian" ist, im Rückenteil der Resonanzboden nicht zu grosse Risse hat und das gute Stück immer trocken und temperiert gestanden ist, würde ich es versuchen. Diese Marke soll ja einen besonders schönen Klang haben.

Du brauchst zum Stimmen mindestens jährlich eine Fachperson und frag ev. auch einen anderen Klavierbauer, ob er mit deinen Angaben eine Empfehlung abgeben kann. Ein Klavierbauer hat die Daten aller Klavier-Hersteller und kann dir sagen, wie alt das Instrument ist und ob gute oder mindere Materialien verwendet wurden.

Ein Klavierbauer sollte auch Verständnis für die Geldprobleme von Anfängern haben und Auswege wissen. Oft sind die meistgespielten Akkorde im Bass, die Tasten links sehr verbraucht, die Mechanik hängt oder klemmt und günstige Ersatzteile nicht zu erhalten. Ein guter Klavierstimmer kann z. B. die Mechanik von den höchsten Tönen (selten benützt) mit den abgenützen auswechseln.... und das kostet kaum was.... im Gegensatz zu einer Totalrenovation.

Grosse Renovationen würden sich nur bei besonders wertvollen Instrumenten auszahlen, die du aber ev. auch ohne Renovation gegen ein anderes Instrument bei einem Fachgeschäft eintauschen kannst.

bei Fragen schreibt mir einfach oder schau meine Klavier-Tipps

liebe grüsse, mary

Wieviel ist ein altes Klavier Wert? (ca 120 Jahre)

Wir haben bei uns zu Hause ein altes Klavier der Marke Steinway & sons noch im Keller stehen. Das Klavier ist leider nicht mehr im besten Zustand, die Tasten gehen etwas schwerer als noch vor ein paar Jahren, der Lack ist auch nicht mehr in Ordnung, die Tasten sehen nicht mehr ganz wie neu aus und es wurde seit etwa 20 Jahren nicht mehr gestimmt (es hört sich aber trotzdem überraschenderweise noch gut an). Es stand die Jahre über im trockenen Keller und alles in allem kann man immer noch gut damit spielen. Durch die Seriennummer habe ich jetzt herausbekommen, dass es zwischen 1886 und 1890 gebaut wurde. Da ich mich mit Klavieren nicht wirklich auskenne (ich spiele nur Keyboard) wollte ich fragen ob sich da jemand auskennt wie es mit so alten Klavieren ist? Steigt bei ihnen der Preis wieder wenn sie ein bestimmtes Alter haben(es wären ja immerhin mindestens 120 Jahre alt!)? Würde es sich für mich rentieren es herrichten zu lassen oder zumindest jemanden herzubestellen der den Wert schätzen könnte (wohne abgelegen in einem kleinen Dorf wäre daher ein weiterer Weg für so jemanden)? Hat vielleicht auch irgendjemand selbst seine Erfahrung mit einem alten Klavier gemacht?

Freue mich über jede Rückmeldung. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?