Altes Kennzeichen ermitteln anhand Besitzer

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das wird sehr schwierig. Wie lange ist das denn mittlerweile her? Die schadenfreien Jahre verfallen in der Regel nach 7 Jahren. Wenn der Vater deines Freundes schon so lange kein Auto mehr auf sich angemeldet hatte, bringt das Ganze ohnehin nichts.

Und ob die Zulassungsstelle darüber Auskunft gibt, bezweifele ich. Das wäre ja auch eine ziemliche Sucherei für die..

Es ist für die VHV überhaupt kein Problem, über den Namen des Versicherungsnehmers (Vater des Freundes) seine Vertragshistorie aufzufinden und den relevanten Vertrag zu ermitteln. Ist der Vertrag allerdings seit mehr als 7 Jahren inaktiv, ist der SF-Rabatt ohnehin verfallen.

Diese Daten kann jede!!! Autoversicherung innerhalb von Sekunden beim Kraftfahrtbundesamt einholen. Sie benötigt hierfür nur die Personalien des Vaters Deines Freundes. Wenn Eure Versicherung dies nicht tut oder vorgibt es nicht zu können, ist da irgendetwas im Busch. Wahrscheinlich wollen sie Euch lieber eine komplett neue Versicherung andrehen. Mach einen einfachen Test bei einer anderen Autoversicherung. Die werden die Daten innerhalb kürzester Zeit abgefragt haben.

Die VHV kann ganz einfach über Name und Postleitzahl suchen. Hattest du wohl den Lehrling in der Hotline. Versuch es noch mal!

Das alte Kennzeichen steht im KfZ-Brief.

Den wird der Vater aber nicht haben, wenn er das Auto auch nicht mehr hat.

0

Zulassungsstelle muss noch Unterlagen haben viel Glück

Die Polizei rückt bestimmt keine Daten raus.

Hat der Vatter auch Steuerunterlagen verschludert?^^ KFZ Steuerbescheid,Einkommensteuerausgleich--->Werbungskosten--->fahrten zur Arbeit

Was möchtest Du wissen?