Altes Foto für die Bewerbung genommen - Wie erkläre ich das?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Mir den Ansatz nachfärben und die Strähnen vorne kürzen 0%
Erzählen das ich nicht mehr mit einer Zusage gerechnet habe 0%

3 Antworten

Bewerbungstrainer sagen immer, dass man im Vorstellungsgespräch exakt so aussehen sollte wie auf dem Bewerbungsfoto. Aber ich habe noch nie was von diesen Bewerbungstrainern gehalten. Ich würde in deinem Fall die Haare einfach zusammenbinden, dann fällt der Längenunterschied nicht auf. Und die Haare könntest du braun tönen, es gibt ja Tönungen, die schon nach drei bis fünf Haarwäschen wieder draußen sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist, Du gehst "ordentlich" zu den Vorstellungsgesprächen, d.h. den "Ansatz" evtl. tatsächlich professionell "wegfärben" lassen. Es verlangt niemand, dass Dein Bewerbungsfoto zu 100 % mit Deinem tatsächlichem Erscheinungsbild übereinstimmt. Nimm einfach diese Termine wahr, egal ob es etwas wird oder nicht! Denn eine Chance besteht in jedem Fall, sonst hätte man Dich nicht eingeladen. Und besser hingegangen und "verkackt" haben als gar nicht erst hingegangen zu sein. Du hättest es dann wenigstens versucht und nicht schon vorher aufgegeben...Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Ansatz würde ich so oder so nachfärben, weils einfach ordendlicher aussieht. Aber was willst  du erklären, warte doch erstmal ob sie überhaupt danach fragen,


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?