Altersvorsorgebeitrag,dazu Altersvorsorgezulage auf Steuerbescheid nicht nachvollziehbar. Wo kommt der Betrag her?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das ist die Riester-Rente .....

mit der Einkommensteuer-Erklärung wird geprüft, ob ein Abzug der Beiträge günstiger ist (also eine höhere Steuerersparnis bringt als die Zulage selber). wenn dies der Fall ist, werden die Beträge (dank der automatischen Übermittlung, der der Steuerpflichtige zugestimmt hat ....) von Seiten des Finanzamtes berücksichtigt.

Du hast eine Riesterrente und erhälst Zulagen.

Das Finanzamt ist verpflichtet eine Günstigerprüfung für dich zu machen. Es prüft, was günstiger für dich ist, die Zulagen oder eine Steuerermäßigung. sollte eine Steuerermäßigung herauskommen, bekommst du die Differenz aus Steuerrückzahlung minus Zulagen noch zurückgezahlt. 

Hier ein Beispiel: Zulage 154 EUR + Kinderzulage 1 Kind 185 = 339 EUR
Zulagen  vom Zulagenamt.

Wenn dein steuerliches Ergebnis z.B.  580 EUR Steuerermäßigung ergeben würde, würdest du die Differenz von 580 EUR minus 339 EUR = 241 EUR zu den Zulagen, die du bereits erhalten hast, zusätzlich erhalten.

Was möchtest Du wissen?