Altersvorsorge öffentlicher Dienst

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo,

VBL oder ZVK, ist abhängig von deinem arbeitgeber, was er ist - gemiende oder komune oder zweckverband. die beiträge sind auf deinem gerhaltszettel ersichtlich.

zwischenzeitliche haben zweckverbände die beiträge in direktversicherungen eingezahlt, dann kann es diese gewesen sein, welche du ausgezahlt bekommen hast. auch dafür musste der arbeitnehmer anteilig beiträge entrichten.

denn die erweiterte entgeltumwandlung gab es für den offentlichen dienst vor 22 jahren noch nicht.

<beste grüsse

dickie59

beste grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
13.11.2014, 11:26

vielen dank für den stern.

beste grüsse dickie59

0
Nun habe ich über Umwege erfahren, dass es eine grundsätzliche, zusätzliche Altersvorsorge für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst gibt.

Die ZVK.

Hat jemand von euch nähere Informationen zu diesem Thema?

Normalerweise erhält man jährlich ein Schreiben dafür über den Wert der Anwartschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dein AG hättte früher wohl eine Betriebsrente zusätzlich zu den Zahlungen für die normale Rente einzahlen können. Das wissen (wußten) aber die wenigsten...

Jetzt gibt es offiziell diese Möglichkeit, allerdings bezweifle ich, daß man dies "rückwirkend" bewerkstelligen kann!!!

Hier:

http://www.cecu.de/zusatzversorgung-oeffentlicher-dienst.html

Wende dich an die Rentenstelle deiner Stadt...

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Westdeutschland war / ist die Zahlung der Beiträge für die so genannte Zusatzversorgungskasse Teil des Tarifvertrages. Der Arbeitnehmer muss die Beiträge nur als geldwerten Vorteil versteuern. Schau mal unter dem Begriff ZVK im Internet.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candlejack
09.09.2014, 11:23

Zum einen nicht nur in Westdeutschland und abgesehen davon ist das Thema eigentlich seit 25 Jahren durch oder ;-) ?

0

Google mal nach VBL/ZVK :-)

Wie kann man eigentlich im öffentlichen Dienst sein und an diesem Thema 22 Jahre derart vorbeirennen, dass man später "auf Umwegen" davon erfährt ?

Und was genau willst Du eigentlich JETZT noch erreichen ? Eine Nachzahlung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?