Altersvorsorge - was passiert beim Auswandern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du nicht mehr in die gesetzliche Rente in Deutschland einzahlst verlierst du deine Förderfähigkeit zur Riester-Rente und erhälst fortan keine Zulagen mehr.

Für alles andere spielt das weniger eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mit 20 Riester und Bausparer sehe ich als nicht gerade notwendig an. Eine private Altersvorsorge die richtig flexibel in den Bedingungen ist und dir auch bei Auswanderung noch zur Verfügung steht ist möglich. Moderne Rentenversicherungen/ Altersvorsorge können beitragsfrei gestellt werden oder du zahlst weiter über ein deutsches Konto weiter ein. Geldentnahme und Zuzahlungen sollten immer möglich sein. Wichtig ist das du auch online auf das Produkt und die Geldanlage schauen kannst und im Alter erst entscheidest, ob Rente , Auszahlplan oder eine Kombi aus Allem. Einen Berater der auch online unterstützt sollte auch nicht schlecht sein. Solange du nicht in eine internbetfreie Zone ziehst, sollte alles möglich sein. Gruß constein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest aber mind. 60 Beitragsmonate haben. Rente verfällt nicht, sie wird im Rentenalter auch ins Ausland übrwiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?