Altersheim Geldgier Kindesunterhalt Finanzierung Haus verkaufen Schutz Geschwister?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihre Mutter ist in deren Entscheidung völlig frei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuschel100864
09.09.2014, 14:56

Das sehe ich anders.

Mit Eintritt in das Altersheim und der Pflegestufe 1 hat sie einen Teil ihrer Selbstständigkeit aufgegeben und unterschrieben das sie hilfsbedürftig ist.

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt sich bedürftig rechnet, kann man dagegen angehen.

0

Das kann sie ganz alleine entscheiden. Ihr könnt das Haus doch auch kaufen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuschel100864
09.09.2014, 14:49

Würde ich gerne. Leider will sie es mir nur verkaufen wenn ich auch dort einziehe.

Dies bedeutet ein Arbeitgeberwechsel und meine Familie müsste ihr soziales Umfeld aufgeben. Ich würde das Haus auch nur kaufen und wieder verkaufen um möglichst für Mutter das Kapital zur Seite zu legen. Von mir aus könnte sie es auch direkt auf ihr Konto haben.

Leider wäre der Kauf steuerlich zu bewerten - Spekulationsfrist - und fast die Hälfte des Nettoüberschusses bekommt das Finanzamt. Das kenne ich schon, ist mir wegen eines Stellenwechsel vom Osten in den Westen passiert. Leider keine Lösung.

Wahrscheinlich muss ich doch das Sozialgericht einschalten. Wie ich gerade gehört habe, wurde Mutter ja schon die erste Pflegestufe bescheinigt.

0

Was möchtest Du wissen?