altersbeschrenkung für konzerte z.B waken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel denke ich ab 16. 13 finde ich recht jung.

Ich war auf meinem ersten (Metal-)Konzert 15, allerdings war das ein kleines Konzert (Blind Guardian als sie noch recht unbekannt waren) und es ist schon mehr als 20 Jahre her ...

aber davon abgesehen: ich denke mit 13 bist du auch noch nicht ausgewachsen. Die meisten dort dürften größer sein als du, also wirst du nicht viel von der Bühne sehen ...

Was ich aber nicht verstehe: so wie ich die Frage lese warst du noch nie auf einem Konzert? Warum soll dein erstes Konzert dann gleich Wacken sein? Geh doch erstmal auf ein kleines, lokales Konzert. Die Lautstärke und das drumherum (headbangen, moshen, etc.) ist kaum anders als auf einem Festival) und du merkst erstmal, wie es auf einem Konzert zugeht.

also ich war auch auf zwei festival/ Konzerten und niemand hat nach dem alter gefragt :) da sind auch Eltern mit recht kleinen Kindern, also wirds ja wohl erlaubt sein, und wall of death kannste dir bei youtube angucken, dann geht die menschenmenge auseinander so das ein sehr großer freier kreis entsteht, und wenn die band dann anfängt zu spielen bzw wenn das lied dann richtig los geht dann pogen alle in den kreis rein sozusagen xD nur ein tipp : STELL DICH NICHT IN DEN KREIS!!!!!!

hi noch eine frage in einer anderen frage steht das eine wall of death für einen 14 jährigen tödlich enden könnte wiso das? und was meinst du mit pogen?

0
@leosimonbury

Das ist Quatsch dass eine Wall of Death tödlich ist. Dann müssten ja an Konzerten/ Festivals Leichenwagen ohne Ende stehen. Mit 13 Jahren würde ich dir aber raten, an sowas noch nicht teilzunehmen. Falls dich doch der Drang dazu übermannen sollte, bleib lieber in die hinteren Reihen. In die erste Reihe würde ich mich an deiner Stelle nicht stellen.

Kurze Einführung in Moshen und Pogen: Moshen ist ein ziemlich chaotischer ,,Tanz" bei der die Leute sich mit Schultern, Armen anrempeln und wegstoßen. Sieht zwar etwas makarber aus, macht aber höllisch Spaß. Pogen ist fast das Selbe, nur mit wesentlich weniger anrempeln und dafür mehr mit hochspringen.

Besonders Moshpits sind für Unbedarfte noch mit Vorsicht zu genießen. Zwar möchte dir niemand darin etwas böses, (so wirst du immer sofort aufgehoben werden, wenn du hinfällst) doch Verletzungen sind nie ganz auszuschließen. Taste dich also vorsichtig ran. Wenn du merkst, die Leute rempeln sich für deinen Geschmack zu hart an, lass es lieber sein.

Viel Spaß und ganz viel Glück bei der Tickettauschbörse. :)

0
@Vando

es gab bisher nur 1 Fall, in dem ein Mann nach einer Wall of Death starb, und das lag nicht an der Wall, sondern an einem Herzfehler.

0

Das was du beschrieben hast nennt sich Moshpit, bei Wall of Death teilt sich die Puplikumsmenge nach links und rechts auf, wenn man von der Mitte der Bühne ausgeht, und rennt auf Komando der Band aufeinander zu. Nur so nebenbei bemerkt :)

1

will auf ein metalkonzert (wacken 2014)

Kannst du vergessen! Wacken 2014 ist schon lange ausverkauft. Kurz nach Ende von Wacken 2013 öffnete der Ticketverkauf und war nicht mal 48h später ausverkauft.

Also wenn du keine Karten erstanden hast, ist die Sache gelaufen

gerade gemerkt mit grosser enttäüschung :(

0

Was möchtest Du wissen?